Wien aktuell

Bauprogramm 2020 veröffentlicht

bauprogramm2020.jpg

Heute wurde das Bauprogramm Radinfrastruktur der Stadt Wien veröffentlicht - so spät wie in keinem anderen Jahr zuvor. Wir hofften auf eine definierte Investitionsoffensive, nachdem eine solche drei Jahre in Folge angekündigt wurde, aber nicht kam. Schafft Wien nun 2020 die Trendwende im Radverkehr? Wir haben die Liste der diesjährigen Projekte unter die Lupe genommen und ziehen Bilanz.

Pop-Up-Bikelanes für Wien!

praterstrasse1.jpg

In zahlreichen europäischen Hauptstädten werden temporäre Radstreifen errichtet, um den erhöhten Bedarf an sicherer Radinfrastruktur zu erfüllen, der durch die Corona-bedingte Vermeidung des öffentlichen Verkehrs entsteht.

Wiens Einbahnen: Analyse 2020

rlw_rge2020_historie.png

In Einbahnstraßen können Radfahrende von der vorgeschriebenen Fahrtrichtung ausgenommen werden. Diese sehr weit verbreitete und einfache Maßnahme ist ein Bestandteil der Stadt der kurzen Wege und erleichtert Wege mit dem Fahrrad enorm. Die Radlobby Wien hat 2015 und 2020 alle Einbahnen in Wien analysiert und veröffentlicht hier eine Bilanz.

Navigation:

Erste virtuelle Wiener RADpaRADe 2020: Voller Erfolg!

virtuelle_parade_erfolg.jpg

Die 10. Wiener RADpaRADe konnte wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus nicht wie geplant stattfinden. Aber die Wiener BürgerInnen gaben sich so schnell nicht geschlagen! Sie sattelten um auf die erste virtuelle RADpaRADe 2020!

Infrastruktur Bilanz 2019

img_20190829_153132.jpg

Als die Liste des Bauprogramms Radverkehrsanlagen 2019 der Stadt Wien Anfang des Jahres erschien, war die Enttäuschung groß. So wenige Bauvorhaben wie heuer gab es seit vielen Jahren nicht. Nun sieht die Bilanz viel positiver aus, als gedacht. Langjährige Lücken im Radverkehrsnetz wurden geschlossen oder die Qualität verbessert.

Linke Wienzeile: Radweg eröffnet

inesingerle2019-3.jpg

Im Gemeinderatsausschuss für Stadtplanung und Verkehr fiel im Juni dieses Jahres der Beschluss für eine grundlegende Sanierung der Fahrbahn auf der Linken Wienzeile und die Errichtung eines Radwegs im Bereich Naschmarkt. Zwischen Köstlergasse und Nibelungengasse wurde auf Seite der Bebauung ein Zweirichtungsradweg errichtet. Dieser wurde bereits vor der geplanten Fertigstellung eröffnet - wir haben ihn für Sie getestet.

Einbahnöffnung Lindengasse jetzt!

dsc07827.jpg

Die Neubaugasse wird bald völlig umgebaut, das ist die Gelegenheit, auch die Dauerschikane in der angrenzenden Hauptradroute Lindengasse zu beseitigen. Über 700 Unterschriften gibt es bereits für die Einbahnöffnung samt Gehsteigverbreiterung. Die Vorteile der geforderten Radfahrerlaubnis führte die Radlobby Neubau am 6. Dezember vor Ort im Rahmen einer Versammlung vor.

Das war "Tee, Keks und Kettenöl 2019"

img_3897.jpg

Bereits zum zehnten Mal kam am 10.12. die Weihnachtsaktion der Radlobby Wien mit “Tee, Keks und Kettenöl” direkt zu den Radfahrenden. Die Aktion fand am Opernring vor der Staatsoper statt.

Tee, Keks und Kettenöl 2019

img_6886.jpg

Bereits zum zehnten Mal kommt am 10.12. ab 17:00 Uhr die Weihnachtsaktion der Radlobby Wien mit “Tee, Keks und Kettenöl” direkt zu den Radfahrenden. Die Aktion findet am Opernring vor der Staatsoper statt.

Neue Bezirksgruppe: Radlobby Margareten

gruppenfoto_hp.jpg

Wir freuen uns, dass in Wien nun auch Margareten eine eigene Radlobby Bezirksgruppe hat! 

Seiten

Wien aktuell abonnieren