Wien aktuell

Linke Wienzeile: Radweg eröffnet

inesingerle2019-3.jpg

Im Gemeinderatsausschuss für Stadtplanung und Verkehr fiel im Juni dieses Jahres der Beschluss für eine grundlegende Sanierung der Fahrbahn auf der Linken Wienzeile und die Errichtung eines Radwegs im Bereich Naschmarkt. Zwischen Köstlergasse und Nibelungengasse wurde auf Seite der Bebauung ein Zweirichtungsradweg errichtet. Dieser wurde bereits vor der geplanten Fertigstellung eröffnet - wir haben ihn für Sie getestet.

Einbahnöffnung Lindengasse jetzt!

dsc07827.jpg

Die Neubaugasse wird bald völlig umgebaut, das ist die Gelegenheit, auch die Dauerschikane in der angrenzenden Hauptradroute Lindengasse zu beseitigen. Über 700 Unterschriften gibt es bereits für die Einbahnöffnung samt Gehsteigverbreiterung. Die Vorteile der geforderten Radfahrerlaubnis führte die Radlobby Neubau am 6. Dezember vor Ort im Rahmen einer Versammlung vor.

Tee, Keks und Kettenöl 2019

img_6886.jpg

Bereits zum zehnten Mal kommt am 10.12. ab 17:00 Uhr die Weihnachtsaktion der Radlobby Wien mit “Tee, Keks und Kettenöl” direkt zu den Radfahrenden. Die Aktion findet am Opernring vor der Staatsoper statt.

Neue Bezirksgruppe: Radlobby Margareten

gruppenfoto_hp.jpg

Wir freuen uns, dass in Wien nun auch Margareten eine eigene Radlobby Bezirksgruppe hat! 

Radlobby-Erfolg an der Uraniakreuzung 

img_8282_edit_hp_final.jpg

Bei einem wirkungsvollen von der Radlobby Wien initiierten Flashmob zeigten im August RadfahrerInnen aus ganz Wien, was passiert, wenn man sich an der umbaubedürftigen Uraniakreuzung streng nach Vorschrift verhält. Ein skurriler Fahrradstau war die Folge, denn die Kreuzung ist seit Jahren hoffnungslos überlastet. Als Folge des Flashmobs gibt es nun endlich eine Verbesserung.

Danke, Grätzloase!

hpss.jpg

Auch 2019 bemühte sich die Radlobby und der Verein IG Fahrrad wieder um eine Grätzloase, die vor der Türe der Bürogemeinschaft für mehr Lebensqualität sorgte.

Eine weitere erfolgreiche Oasen-Saison neigt sich dem Ende zu. Wir sagen: Danke!

Gschwind zum Feschmarkt #19 mit der Radrouten-Karte

feschmarkt_c_katrin_kreiner_2016-06-03.jpg

Über 240 Start-ups, Nachwuchsdesigner und Kleinproduzenten aus den Bereichen Kunst, Produktdesign, Möbel, Mode, Kids Design, Schmuck, Papeterie, Vintage, Delikatessen sowie Food & Drinks erklimmen die Treppen der Ottakringer Brauerei und zeigen die feschen Ergebnisse ihres kreativen Schaffens.

Radlobby Erfolg: Masterplan Fahrradstraßen wird begonnen

hp0.1.jpg

Fahrradstraßen und Radschnellwege sind wichtig, um zur Steigerung des Radverkehrs beizutragen. Während deutsche Großstädte bereits zahlreiche Fahrradstraßen beschildert haben – München hat beispielsweise über 60 davon – besteht in Wien noch viel offenes Potential.

Infrastruktur: Fahrradstraßen, Radwege und Schilder

hp11.jpg

Dank einer Petition der Radlobby wurde ein umfassender Masterplan Fahrradstraßen von der Stadt Wien erstellt, der am Radgipfel 2019 präsentiert wurde.

Teddybär für Radverkehr: Mehr Sicherheit für alle

img_1265.jpg

Wie wichtig kindersichere Radinfrastruktur ist, demonstrierte die Radlobby mit Hilfe von Stofftieren. In der Mobilitätswoche sorgten in der Währinger Straße im Wiener Alsergrund Teddybären für den nötigen Schutz am Radweg. Sie fungierten wie eine bauliche Trennung, die Autofahrende daran hindert, auf den Radfahrstreifen zu fahren. Die Aktion soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig schützende Radwege für alle VerkehrsteilnehmerInnen sind. 

Seiten

Wien aktuell abonnieren