Wien aktuell

Pop-Up-Bikelanes für Wien!

praterstrasse1.jpg

In zahlreichen europäischen Hauptstädten werden temporäre Radstreifen errichtet, um den erhöhten Bedarf an sicherer Radinfrastruktur zu erfüllen, der durch die Corona-bedingte Vermeidung des öffentlichen Verkehrs entsteht.

„Platz für Wien“: Initiative für unsere Stadt

pfw_unterschreibst.jpg

Mit „Platz für Wien“ startete Anfang April 2020 eine zivilgesellschaftliche Initiative für eine klimagerechte, verkehrssichere Stadt mit hoher Lebensqualität – Zentrale Forderungen betreffen auch den Radverkehr. Die Radlobby Wien trägt diese Initiative mit. 

Grätzloase: Auch 2020 wieder!

img_e7052.jpg

Auch 2020 sorgt die Grätzloase „Drahteseloase mit Kettenöltränke & Frischlufttankstelle“ vor der Bürogemeinschaft Lichtenauergasse (Radlobby - Radvokaten - Asthaus) für mehr Lebensqualität. Das Parklet ermöglicht der gesamten Nachbarschaft, zu verweilen und die Straße als Lebensraum wahrzunehmen.

Erfolg: Einbahnöffnung Lindengasse

markus_reiter.jpg

Endlich! Ab Mitte Juni wird die Lindengasse in beiden Richtungen mit dem Rad befahrbar sein. 15 Jahre Engagement und letztlich eine Petition haben zur Einbahnöffnung der Lindengasse geführt. Danke für alle Unterstützungen!

Bauprogramm 2020 veröffentlicht

bauprogramm2020.jpg

Heute wurde das Bauprogramm Radinfrastruktur der Stadt Wien veröffentlicht - so spät wie in keinem anderen Jahr zuvor. Wir hofften auf eine definierte Investitionsoffensive, nachdem eine solche drei Jahre in Folge angekündigt wurde, aber nicht kam. Schafft Wien nun 2020 die Trendwende im Radverkehr? Wir haben die Liste der diesjährigen Projekte unter die Lupe genommen und ziehen Bilanz.

Wiens Einbahnen: Analyse 2020

rlw_rge2020_historie.png

In Einbahnstraßen können Radfahrende von der vorgeschriebenen Fahrtrichtung ausgenommen werden. Diese sehr weit verbreitete und einfache Maßnahme ist ein Bestandteil der „Stadt der kurzen Wege“ und erleichtert Wege mit dem Fahrrad enorm. Die Radlobby Wien hat 2015 und 2020 alle Einbahnen in Wien analysiert und veröffentlicht hier eine Bilanz.

Navigation:

Erste virtuelle Wiener RADpaRADe 2020: Voller Erfolg!

virtuelle_parade_erfolg.jpg

Die 10. Wiener RADpaRADe konnte wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus nicht wie geplant stattfinden. Aber die Wiener BürgerInnen gaben sich so schnell nicht geschlagen! Sie sattelten um auf die erste virtuelle RADpaRADe 2020!

Wien: Neue Förderprogramme für Transporträder

img_1654.jpg

Die Stadt Wien schafft 2020 mit zwei neuen Lastenradförderungen für Unternehmen und Privatpersonen einen wichtigen Anreiz zur Steigerung umweltfreundlicher Mobilität. Transporträder erleichtern den Alltag und bieten eine angenehme und entspannte Alternative zum motorisierten Verkehr: Der wöchentliche Großeinkauf, die benötigten Sachen für einen Badeausflug oder Kinder finden darin Platz.  

Infrastruktur Bilanz 2019

img_20190829_153132.jpg

Als die Liste des Bauprogramms Radverkehrsanlagen 2019 der Stadt Wien Anfang des Jahres erschien, war die Enttäuschung groß. So wenige Bauvorhaben wie heuer gab es seit vielen Jahren nicht. Nun sieht die Bilanz viel positiver aus, als gedacht. Langjährige Lücken im Radverkehrsnetz wurden geschlossen oder die Qualität verbessert.

Linke Wienzeile: Radweg eröffnet

inesingerle2019-3.jpg

Im Gemeinderatsausschuss für Stadtplanung und Verkehr fiel im Juni dieses Jahres der Beschluss für eine grundlegende Sanierung der Fahrbahn auf der Linken Wienzeile und die Errichtung eines Radwegs im Bereich Naschmarkt. Zwischen Köstlergasse und Nibelungengasse wurde auf Seite der Bebauung ein Zweirichtungsradweg errichtet. Dieser wurde bereits vor der geplanten Fertigstellung eröffnet - wir haben ihn für Sie getestet.

Seiten

Wien aktuell abonnieren