Wien aktuell

Teddybär für Radverkehr: Mehr Sicherheit für alle

img_1265.jpg

Wie wichtig kindersichere Radinfrastruktur ist, demonstrierte die Radlobby mit Hilfe von Stofftieren. In der Mobilitätswoche sorgten in der Währinger Straße im Wiener Alsergrund Teddybären für den nötigen Schutz am Radweg. Sie fungierten wie eine bauliche Trennung, die Autofahrende daran hindert, auf den Radfahrstreifen zu fahren. Die Aktion soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig schützende Radwege für alle VerkehrsteilnehmerInnen sind. 

Bauarbeiten abgeschlossen: Margaretenstraße und Wiental

img_20190829_153132.jpg

Die Margaretenstraße ist seit 2002 Hauptradroute, dennoch war sie für Radfahrende bisher nur in einer Richtung benutzbar. Am 1. Juli 2019 begann die Stadt Wien mit Fahrbahn- und Gehsteigumbauarbeiten zur Ermöglichung des Zweirichtungs-Radverkehrs in der Margaretenstraße von Spengergasse bis Margaretenplatz im 5.

Flashmob: Radaktivisten fordern mehr Grün und Umbau

presse_radlobby_cristi_serban.jpg

RadfahrerInnen aus ganz Wien zeigten, was passiert, wenn man sich an der umbaubedürftigen Uraniakreuzung streng nach Vorschrift verhält. Ein skurriler Fahrradstau war die Folge, denn die Kreuzung ist seit Jahren hoffnungslos überlastet.

RADamah 2019: Mit dem Rad gemütlich zum BioHof Fest!

flyer_radamah_2019_web.jpg

Der Adamah BioHof lädt am 31. August und 1. September 2019 wie jeden Spätsommer nach Glinzendorf zum BioHof Fest mit Hof- und Kräuterführungen, Musik, Spiel, Speis und Trank. Damit auch die Anreise Spaß macht und umweltfreundlich bleibt, veranstalten die Radlobby und Adamah in gemeinsamer Kooperation bereits zum achten Mal die Aktion RADamah - die gemeinsame Anreise per Fahrrad zum Fest.

Radlobby KinderRadSpaß-Kurse sind voller Erfolg

kinderspass_web_p6062227.jpg

Seit 2012 gibt es die Radkurse der Radlobby-Radfahrschule "FahrSicherRad". Zielgruppe dabei sind neben erwachsenen AnfängerInnen vor allem Schulkinder im Volksschulalter, die unter anderem bei den Radkursen beim Wiener Rathaus am KinderRadSpaß teilnehmen können, der von der Mobilitätsagentur Wien veranstaltet und finanziert wird.

Baustellensommer in Wien – neue Radinfrastruktur

suedbahnhofbruecke.jpg

Die sommerlichen Baustellen bringen für das Radfahren in Wien einige Verbesserungen. Auch wenn bei der Qualität der umgesetzten Lösungen noch immer Spielraum nach oben bleibt, ist erfreulich, dass wichtige Lückenschlüsse angegangen wurden und an fahrradfreundlichen Lösungen gearbeitet wird. Die größten Projekte des Jahres 2019 stellen wir Ihnen hiermit vor.

Drahteseloase: Einladung zur Eröffnung 2019

hp7.jpg

Auch 2019 bemühte sich die Radlobby und der Verein IG Fahrrad wieder um eine Grätzloase, die vor der Türe der Bürogemeinschaft für mehr Lebensqualität sorgt.

Linke Wienzeile: Sanierung und Umsetzung des Radwegs nun fix

czoomvp_mobag-linke-wienzeile_juni_clean.jpg

Anfang Mai fand beim Alfred-Grünwald-Park am Naschmarkt der BürgerInnendialog zum Wiental-Radweg statt. Zwei Halbtage lang standen an den beiden Tagen ExpertInnen Rede und Antwort zum geplanten Projekt in der Linken Wienzeile.Die erarbeitete Planung wurde im Detail diskutiert und die Interessen und Bedürfnisse der betroffenen Bevölkerung aufgenommen. Die Wünsche der BürgerInnen flossen in die finale Planung ein. Ende des Jahres wird gebaut.

Erfolgreiche Radlobby Aktion am Tag des Fahrrads

tagdesfahrrads_13.jpg

Am 3. Juni wurde der Europäische Tag des Fahrrads gefeiert, der 1998 anlässlich der zunehmenden problembehafteten Verkehrsdichte durch motorisierte Verkehrsmittel eingeführt wurde und seither jährlich zelebriert wird.

Gschwind zum Feschmarkt 2019 mit unserer Radrouten-Karte

feschmarkt.rad_.jpg

Über 220 Aussteller werden auch 2019 die unzähligen Treppen der Ottakringer Brauerei erklimmen um ihre feschen und einmaligen Produkte feil zu bieten. Jungdesigner und Kleinproduzenten aus den Bereichen Kunst, Produktdesign, Accessoires, Möbel, Mode, Kids Design, Food und Delikatessen zeigen die feschen Ergebnisse ihres kreativen Schaffens. 

Seiten

Wien aktuell abonnieren