Wien aktuell

Petition: Fahrradstraßen für jeden Wiener Bezirk!

fahrradstrasse_freiburg_c_badischezeitung.jpg

München hat bereits 60 Fahrradstraßen. Wien nur drei. Als Radlobby Wien fordern wir Fahrradstraßen für jeden Bezirk und haben dafür nun eine Petition gestartet. Bei einer aktuellen repräsentativen Umfrage der Radlobby bekam die Fahrradstraße die Bestnote. Aufgrund ihrer Beliebtheit und Sicherheit sind Fahrradstraßen dazu geeignet, mehr Menschen zum Radfahren zu motivieren und die Stadt lebenswerter und klimafreundlicher zu machen.

Fahrradkurse der Radlobby Wien - Wir legen wieder los!

13466175_866014150198450_1381277661564179660_n.jpg

Die Radlobby Wien (Radlobby IGF) bietet Radfahrkurse und Trainings an, mit dem Ziel, radfahrinteressierte Menschen in Wien zu ermutigen und sie dabei zu unterstützen, aufs Fahrrad zu steigen, um sicher und selbstbewusst am Straßenverkehr teilzunehmen. Unser FahrSicherRad-Kursprogramm ist darauf ausgelegt bei Kindern wie Erwachsenen Fahrradbegeisterung zu wecken und kompetentes Radfahrverhalten zu vermitteln.

7. Wiener RADpaRADe feierte "200 Jahre Fahrrad"

17634359_1075872292545967_4742466784525743280_n.jpg

Die RADpaRADe vom 2. April 2017 brach bei Sonnenschein alle Rekorde! Über 10.000 Radlerinnen und Radler waren dabei, als es gemeinsam mit SuperheldInnen, historischen Fahrrädern, Musikgruppen, Soundmobilen und vor allem zahlreichen begeisterten Kindern autofrei und entspannt um den Ring ging, mit Abstecher zum Praterstern. Der Zug der RADpaRADe war so lang, dass Praterstern und Praterstaße komplett in beide Richtungen gefüllt waren und am Kai immer noch RadfahrerInnen nachströmten.

Entspannt durch Wien mit der neuen Radlkarte

radlkarte_screenshot.png

Viele Wege führen zum Ziel. Aber nicht alle sind gleich entspannt. Mit der neu überarbeiteten Radlkarte.at bieten wir eine kostenlose Online-Orientierungshilfe, mit der Sie Ihre Fahrten mit dem Fahrrad schneller und gemütlicher gestalten können. Sie ist jederzeit im Browser bereit, ob am Smartphone, Tablet, oder PC. Die Radlkarte bildet ein alltagstaugliches Wegenetz ab, das zeigt, welche Strecken sich am besten fürs Radeln eignen.

Radverkehrs-Bauprogramm Wien 2017: Licht und Schatten

getreidemarkt_neu_2017_berabradlobby_c2017-zoomvp_moba.jpg

Ziel des "Radwegebau-Paket 2017" sei es, Lücken im Wiener Radnetz zu schließen und das Radfahren in der Stadt sicherer und attraktiver zu machen, kündigte die Stadt Wien am 3. März an. Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou: „Die jetzt vorgestellten Projekte sind nur der Anfang eines umfangreichen Bauprogramms, das in diesem Jahr umgesetzt wird.

Umbau Peter-Jordan-Straße erfüllt Sicherheitsansprüche nicht

peter-jordan-strasse-mehrzweckstreifen

Die Peter-Jordan-Straße im 19. Bezirk war bisher eine große Lücke im Hauptradverkehrsnetz. Im November 2016 sind der bestehende Querschnitt teilweise adaptiert und eine veränderte Spurenaufteilung markiert sowie die Kreuzung beim Linnéplatz angepasst worden. Nun folgte endlich die Fertigstellung- jedoch nicht mit der wünschenswerten Qualität und Sicherheit. Bergauf kommt ein neuer Radfahrstreifen, bergab wird ein Mehrzweckstreifen teils neben Parkflächen markiert.

BikeCommunityFilmNight #26: Mustang Madness

mustang_madness_cycling_champ39.jpg

Travel Adventure Movie Special am Mittwoch, 29.März 21:00 Uhr, im Schikaneder.
Eintritt frei

Wiener Lastenradförderung ist da!

lastenrad_dame_kind_c_mobilitaetsagentur.png

Der Gemeinderat beschloss am 2.3. mittags die finanzielle Förderung von Transportfahrrädern. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen und Vereine können diese beantragen. Ab 13.3. können Rechnungen für Lastenräder, die den Förderkriterien entsprechen und nicht vor 3.12.2016 gekauft wurden, eingereicht werden. Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou: „Mit der Förderung von Transportfahrrädern investiert die Stadt in den Klimaschutz.

Wahl zur "Goldenen Speiche 2016" startet!

goldspeich_aufmacherbild_2017_fuer_2016.png

Die Wahl zur Goldenen Speiche 2016 beginnt! Die "Goldene Speiche" ist eine Auszeichnung der Radlobby Wien, die für die beste Wiener Radverkehrsmaßnahme des Vorjahres von der Radlobby Wien an die verantwortlichen Bezirksvorstehungen, PlanerInnen und AuftraggeberInnen vergeben wird.

Stadt Wien plant Förderung für Transporträder

lastenrad_musketier_c_klimaaktiv.jpg

Die Stadt Wien plant ab März 2017 eine finanzielle Förderung von Transportfahrrädern für Privatpersonen, Unternehmen und Vereine. Der Ankauf von Transporträdern wird mit maximal 50 Prozent des Kaufpreises und bis zu 800 Euro gefördert. Hat das Lastenrad eine Elektrounterstützung, erhöht sich die finanzielle Zuwendung auf 1.000 Euro.

Seiten

Wien aktuell abonnieren