Verkehrspolitik

Landtagswahl OÖ: Koalition mit dem Rad? Parteipositionen hinterfragt!

landtagswahl.png

Am 26. September 2021 wählt OÖ einen neuen Landtag. Die Radlobby OÖ hat zu den wichtigsten Themenfeldern in der Radverkehrspolitik einen Fragenkatalog erstellt, um die Positionen der wahlwerbenden Parteien abzufragen.   »»»

Nächstes OÖ SternRADLn am Samstag, den 18. September 2021

Header Sternradln

Die Radlobby Oberösterreich plant das nächste OÖ SternRADLn nach Linz am Samstag, 18. September 2021!

Fr 24.9.2021 - Radweg Brünner Straße / Prager Straße

fehlende_radwege.png

Bereits zum vierten Mal befahren wir am 4. Freitag im Monat die Brünner Straße und andere wichtige Routen, um auf die fehlenden Radwege in Floridsdorf hinzuweisen.

Am 24.9.2021 ist es wieder so weit!

Bringt Eure Familie, FreundInnen, ArbeitskollegInnen, usw. mit. Je mehr wir sind, desto stärker das Zeichen!

Wir treffen uns um 16 Uhr vor dem Amtshaus Am Spitz in 1210 Wien.

Gemeinderatswahl 2021

Wahlbarometer

Wir haben die Leondinger Parteien

zum Radverkehr befragt.

wahlcheck_leonding.png
Legende:
   weiss - keine Rückmeldung                                                                                                                                      grün - volle Zustimmung                                                                                                                                           gelb - ehrer JA                                                                                                                                           orange - eher NEIN

                     

Details zu den Fragen:

 

Kommentare der Parteien zur Zukunft des Radverkehrs in Leonding:

 

Download Übersicht:         

1. Arbeitstreffen der Radlobby Klagenfurt mit Verkehrsstadträtin Corinna Smrecnik

Am Mittwoch, dem 16.06.2021, gab es das erste Arbeitstreffen der Radlobby Klagenfurt mit der neuen Stadträtin für Verkehrsplanung, Corinna Smrecnik. Dabei wurden neben langfristigen Perspektiven vor allem kurz- und mittelfristig umsetzbare Maßnahmen zur Verbesserung des Klagenfurter Radverkehrs besprochen.

Neubau A7-Anschluss: FußgängerInnen und Radverkehr kommen unter die Räder

koglerweg15prozent.jpg

In Linz droht ein Schildbürgerstreich. Die neue A7-Autobahnanschlussstelle drängt FußgängerInnen und Radfahrende auf steile und lange Umwege. Kampagnen des Landes OÖ und der Stadt Linz wie „Kumm steig um“ und „Auf die Plätze, fertig, Linz!“ wirken da zynisch.    »»»

19.6. Demo Radweg Krottenbachstraße Jetzt!

Radweg Krottenbachstraße jetzt! Demo 19.6. 10:30

Döbling hat gesprochen und Du kannst bei der Rad-Demo ein weiteres Zeichen setzen. Die bislang erfolgreichste Petition Döblings „Radweg Krottenbachstraße jetzt“ hat das Petitionsziel in Rekordzeit von sechs Tagen erfüllt. Auch ist die Gesamtanzahl von 2.250 Unterstützenden ein Rekord für Döbling.

Linzer RadbotschafterInnen zeigen auf: Roter Teppich fordert bessere Radinfrastruktur!

roter-teppich-promenade-quer.jpg

Die Linzer RadbotschafterInnen setzen sich für besseres Alltagsradeln in Linz ein. Am Freitag, dem 21. Mai rollten sie an 3 Problemstellen in der Linzer Innenstadt einen roten Radweg-Teppich aus, um auf fehlende Radinfrastruktur hinzuweisen.    »»»

Das grüne Schildermonster vor dem AEC

radweg-ende_bei_aec_-_aktuell_schildermonster.jpg

Aus der Reihe "Notwendige Verbesserungen bei der Nibelungenbrücke": Wieso ein 4-Sterne-Hotel, der Grünmarkt und der Linzer Tiergarten den Radverkehr Richtung Urfahraner Hauptstraße gefährden.   »»»

Der Geister-Kiosk beim Donautor: Ein Relikt aus den 90er Jahren

linz-donautor-busbucht-knick2.jpg

"Der Geister-Kiosk vor dem AEC", ein Relikt aus den 90er Jahren gefährdet heute noch den Linzer Radverkehr. Beginn der Serie "Notwendige Verbesserungen rund um die Nibelungenbrücke".     »»»

Seiten

RSS - Verkehrspolitik abonnieren