Radfahren in der Stadt

Zu knapp überholt? Einladung zum Testfahren

abstand_macht_sicher.png

Zahlreiche Erhebungen und Unfallzahlen in europäischen Städten zeigen: Radfahrende werden oft zu eng von Autolenker*innen überholt. Gemeinsam mit der FH JOANNEUM Kapfenberg möchte die Radlobby ARGUS Steiermark von Juni bis Juli die Situation in der Steiermark erheben und sucht dafür Testfahrer*innen.

E-Bikes zum Mieten: Bike Gorillaz im Test

produktheader_hqv-ebikes2020_husquarna.jpg

Fahrrad-Abos sind absolut im Trend: Gleich drei neue Mieterad-Anbieter gibt es jetzt in Wien: Während das erfolgreiche niederländische Unternehmen Swapfiets und das Wiener StartUp Eddi Bike Fahrräder verleihen, die sich rein für die Stadt eignen, setzt Bike Gorillaz auf den Verleih von E-Mountainbikes und E-Trekkingbikes - und zwar für Erwachsene und Kinder. Die Radlobby hat Bike Gorillaz getestet. 

Spannend: Swapfiets kommt nach Wien!

swapfiets1_swapfiets_com.jpg

Das Niederländische Mietrad-Modell Swapfiets - erkennbar am blauen Reifen - ist unter den zehn am schnellsten wachsenden Europäischen Unternehmen laut Financial Times. Nach erfolgreichen Starts in Paris und Milan expandiert das Unternehmen jetzt nach Wien, Barcelona, Lyon sowie Nantes, Strasbourg und Toulouse.

Wir siedeln mit dem Lastenrad!

Die Flotte biegt in den Jakominigürtel ein.

Siedeln ist immer eine Herausforderung. Dass das auch mit Lastenrädern funktioniert, hat die Radlobby ARGUS Steiermark gemeinsam mit vielen HelferInnen demonstriert. In einem „Cargobike-Flashmob“ wurde das gesamte Material und die Möbel ins neue Büro transportiert und damit bewiesen: Das Lastenrad hat sehr viel Potenzial im Stadtverkehr.

1. Linzer Kidical Mass: Radlobby begrüßte 200 kleine und große RadlerInnen

radlobby-ooe-erste-kidical-mass-linz-04.jpg

Die 1. Kidical Mass in Linz war mit knapp 200 kleinen und großen RadfahrerInnen bei traumhaftem Wetter ein voller Erfolg. Die Radlobby Linz lud anlässlich der Linzer Klangwolke 2020 erstmals zu dieser bunten Radparade für Kinder & Erwachsene.

Tatort Nibelungenbrücke

radlobby-ooe-nibelungenbruecke-viele_radler_kommen_entgegen.jpg

Auf die Linzer Nibelungenbrücke wurden Radpiktogramme gemalt - erlaubte (von der Stadt) und unerlaubte (von unbekannten Umweltaktivisten). Analyse, Fakten und ein Aufruf an die Politik. Update: Mit Medienservice (Presseberichte, Bilder)  »»»

Radlfrühling in Leonding 2019

001radlfrueling_2019_leonding08._april_2019.jpg

am Freitag, 5. April 2019,
Treffpunkt: Stadtplatz Leonding, 16:00 h

Rikscha in Villach

rikscha-wisflecker.jpg

Ohne die Radfahrerlaubnis am Villacher Hauptplatz könnte diese positive Geschichte nicht ohne besondere Zustimmung passieren. Sohn fährt mit seiner 95 jährigen Mutter, die im Rikscha sitzt, am Hauptplatz radelnd runter,  und somt kann die  95 jährige Frau an den Veranstaltungen am Hauptplatz teinehmen.
Danke jenen Parteien, die sich für die Öffnung des Hauptplatzes einsetzten, und ich bitte um Nachsicht und Weitblick für jene, die sich nur negativ dagegen äußern wollen oder können.

Dienstfahrräder nun womöglich deutlich teurer

jobrad_teuer_gratis4.jpg

Dieser Artikel wurde Ende Jänner 2019 nach Veröffentlichung des Erlasses aktualisiert.

Torte der Wahrheit #3: Regelkenntnis der Radfahrenden

torte_juli_2018.jpg

Nachdem wir uns bei den bisherigen Torten der legendären Länge des Wiener Radwegenetzes und der objektiven Sicherheit von Radfahren gegen die Einbahn gewidmet haben, geht’s heute um ein Thema, das regelmäßig die Gemüter erhitzt: die Regelkenntnis der Radfahrenden.

Seiten

RSS - Radfahren in der Stadt abonnieren