Radfahren in der Stadt

Swapfiets-Test: Das können die Räder mit dem blauen Vorderreifen

img_4479_2.jpeg

Das niederländische Unternehmen Swapfiets expandiert weiter in Europa und will mit seinem erfolgreichen Fahrrad-Abo dazu beitragen, dass Städte noch umweltfreundlicher und lebenswerter werden. Deshalb kommt Swapfiets jetzt auch nach Wien und baut hier neben Städten wie Amsterdam, Barcelona, Berlin oder Paris seine Vision nachhaltiger und effizienter Mobilität in Europa aus. Wir haben die auffälligen Holland-Räder mit dem blauen Vorderreifen getestet. 

Spannend: Swapfiets kommt nach Wien!

swapfiets1_swapfiets_com.jpg

Das Niederländische Mietrad-Modell Swapfiets - erkennbar am blauen Reifen - ist unter den zehn am schnellsten wachsenden Europäischen Unternehmen laut Financial Times. Nach erfolgreichen Starts in Paris und Milan expandiert das Unternehmen jetzt nach Wien, Barcelona, Lyon sowie Nantes, Strasbourg und Toulouse.

Wir siedeln mit dem Lastenrad!

Die Flotte biegt in den Jakominigürtel ein.

Siedeln ist immer eine Herausforderung. Dass das auch mit Lastenrädern funktioniert, hat die Radlobby ARGUS Steiermark gemeinsam mit vielen HelferInnen demonstriert. In einem „Cargobike-Flashmob“ wurde das gesamte Material und die Möbel ins neue Büro transportiert und damit bewiesen: Das Lastenrad hat sehr viel Potenzial im Stadtverkehr.

Wir suchen Radfahrtrainer*innen

Radfahrtrainings_Steiermark.png

Zur Verstärkung unseres Teams und als Begleitung unserer erfahrenen Radfahrtrainer*innen suchen wir für Frühling 2022 noch interessierte Radfahrtrainer*innen.

1. Linzer Kidical Mass: Radlobby begrüßte 200 kleine und große RadlerInnen

radlobby-ooe-erste-kidical-mass-linz-04.jpg

Die 1. Kidical Mass in Linz war mit knapp 200 kleinen und großen RadfahrerInnen bei traumhaftem Wetter ein voller Erfolg. Die Radlobby Linz lud anlässlich der Linzer Klangwolke 2020 erstmals zu dieser bunten Radparade für Kinder & Erwachsene.

Tatort Nibelungenbrücke

radlobby-ooe-nibelungenbruecke-viele_radler_kommen_entgegen.jpg

Auf die Linzer Nibelungenbrücke wurden Radpiktogramme gemalt - erlaubte (von der Stadt) und unerlaubte (von unbekannten Umweltaktivisten). Analyse, Fakten und ein Aufruf an die Politik. Update: Mit Medienservice (Presseberichte, Bilder)  »»»

Schmiedgasse: Angebote schaffen – statt Verbote aussprechen

2019_Schmiegasse_GemeinsamSicher.png

Stellungnahme der Radlobby ARGUS Steiermark zur Diskussion „Radverkehr in der Schmiedgasse“

Radlfrühling in Leonding 2019

001radlfrueling_2019_leonding08._april_2019.jpg

am Freitag, 5. April 2019,
Treffpunkt: Stadtplatz Leonding, 16:00 h

Rikscha in Villach

rikscha-wisflecker.jpg

Ohne die Radfahrerlaubnis am Villacher Hauptplatz könnte diese positive Geschichte nicht ohne besondere Zustimmung passieren. Sohn fährt mit seiner 95 jährigen Mutter, die im Rikscha sitzt, am Hauptplatz radelnd runter,  und somt kann die  95 jährige Frau an den Veranstaltungen am Hauptplatz teinehmen.
Danke jenen Parteien, die sich für die Öffnung des Hauptplatzes einsetzten, und ich bitte um Nachsicht und Weitblick für jene, die sich nur negativ dagegen äußern wollen oder können.

Dienstfahrräder nun womöglich deutlich teurer

jobrad_teuer_gratis4.jpg

Dieser Artikel wurde Ende Jänner 2019 nach Veröffentlichung des Erlasses aktualisiert.

Seiten

RSS - Radfahren in der Stadt abonnieren