ARGUS Steiermark aktuell

MoVe it – jetzt kommt Bewegung rein!

dsc05066.jpg

MoVe it (Mobilität und Verkehr in Transformation) rief zur großen Rad Parade – und Hunderte strömten bei sommerlichen Temperaturen zum Treffpunkt am Europaplatz, um den von der Radlobby ARGUS Steiermark mitgetragenen 12 Forderungen zur Verkehrswende für ein lebenswertes Graz Nachdruck zu verleihen.

Der Sonne und dem Schilcher entgegen

hochgrail_ri1.jpg

Eben zum schönsten Platz der Steiermark 2019 gewählt, führte die traditionelle Sturm&Käschtn-Tour zum Saisonfinale am 12.10. nach Hochgrail. Der Start erfolgte im Nebel bei 5 Grad, der kulinarische Teil bei 25 Grad und Kaiserwetter.

Hartberg radlt auf Rezept

Präsentation in Hartberg: Radln auf Rezept

Radfahren ist gesund. Darauf verweist das Hausärzte-Netzwerk im oststeirischen Hartberg und kooperiert deshalb mit der Klima- und Energie-Modellregion im Bereich Radfahren.

Roter Teppich fürs Rad am Autofreien Tag

Roter Teppich fürs Fahrrad

Bei herrlichem Herbstwetter war der diesjährige Autofreie Tag ein Fest für die Sanfte Mobilität.

12 Forderungen zur Verkehrswende in Graz

Verkehrswende

„MoVe iT“ (Mobilität und Verkehr in Transformation) ist eine überparteiliche Kampagne von Vereinen, Unternehmen und BürgerInnen, die sich für ein sozial gerechtes und ökologisch nachhaltiges Mobilitätssystem im Großraum Graz einsetzt mit dem Ziel, die negativen Auswirkungen des Verkehrs auf Gesundheit, Umwelt und Klima auf ein Minimum zu reduzieren.

Das HerzRad - ein neues Lastenradkonzept aus Graz

leonzeichnung.jpg

Ein spannendes Projekt verfolgt der Bau- und Wirtschaftsingenieur Andreas Unterweger aus Feldkirchen bei Graz: Er konstruiert ein wetterfestes Vollkabinen-Lastenfahrrad auf vier Rädern: das "HerzRad".

Radweg in die Ragnitz wächst

ragnitz1.jpg

Ein Radweg wird entlang der L 327, Ragnitzstraße, zwischen Ragnitz und Kainbach am nordöstlichen Stadtrand von Graz gebaut bzw. verlängert.

Früh übt sich, wer ein Alltagsradler werden will

Klimaschulen-Radworkshop Hartberg

Über ein ganzes Jahr wurde in drei Hartberger Schulen ein Schwerpunkt auf das Radfahren im Alltag gelegt. Unter dem Titel „Früh übt sich, wer ein Alltagsradler werden will“ wurden in den Schulen Workshops zu den Themen Klimaschutz, sanfte Mobilität oder Radreparatur durchgeführt.

VeloRution now: Vor 40 Jahren bogen sich die Speichen

demo_79_transp_hptpl_.jpg

Natürlich: Weg war es nie, das Fahrrad. Aber abgemeldet als Verkehrsmittel, in den 1960er- und 1970er-Jahren an den Rand gedrückt von der Massenmotorisierung. Der Neustart erfolgte im Juni 1979: eine Spurensuche in Österreich und speziell in Graz.

Unfallstatistik: 2018 brachte Knick nach oben

unfaelle_entwicklung.jpg

Betrüblich fiel die Radunfallbilanz 2018 für das Bundesland Steiermark aus: Die Ergebnisse sind die schlechtesten seit 25 Jahren, 1163 Radunfälle mit Verletzungsfolgen bedeuten ein Plus von knapp 6 %. Entgegengesetzt hingegen die Entwicklung in Graz: Hier gingen die Personenschadenunfälle mit RadlerInnenbeteiligung um 5 % von 524 (2017) auf 498 (2018) zurück.

Seiten

ARGUS Steiermark aktuell abonnieren