ARGUS Steiermark aktuell

Filmkampagne für Lastenräder – wer macht mit?

riga.jpg

Lastenräder sind „City Changer“, weil sie bessere Radinfrastruktur verlangen und den Verzicht aufs Auto ermöglichen. Somit können sie einen großen Beitrag leisten, die Lebensqualität in Städten zu verbessern. In Graz gibt es 400, in Kopenhagen 40.000 Lastenräder, es ist also noch viel Luft nach oben!

Gratkorn hat eine Fahrradstraße

fahrradstrasse_eggenfeld_suedende.jpg

Was es in der vermeintlichen Fahrradhauptstadt Graz noch immer nicht gibt, wurde nun in der Marktgemeinde Gratkorn nördlich von Graz realisiert: die Durchfahrt des kleinen Ortes Eggenfeld wurde zur Fahrradstraße erklärt. Zur Nachahmung empfohlen.

Corona-Krise: Wer repariert jetzt mein Fahrrad?

logo_werkstatt.jpg

Grundsätzlich gilt durch die Covid-19-Verordnung das Betretungsverbot auch für Fahrradgeschäfte. Das Sozialministerium hat am 20.03.2020 aber festgehalten, dass Fahrradwerkstätten – analog zu KFZ-Werkstätten - davon ausgenommen sind.

Weiterradeln im Banne des Virus

r2_feldkirchen.jpg

Das Corona-Virus hat alles verändert. Auch unsere Mobilität. Obwohl Radfahren - außer im explizit sportiven Sinn - als empfehlenswerte Form des Unterwegsseins in Krisenzeiten gelten darf.

Milder Jänner: ein Drittel mehr im Sattel

radetzkybr1.jpg

Der milde und schneefreie Winter sorgte dafür, dass viele SaisonradlerInnen im Sattel geblieben sind: Im Jänner etwa wurden an den Zählstellen ein Drittel mehr RadlerInnen registriert als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

Das Ärztezentrum Hartberg radelt

v.l.n.r.:Anton Schuller, Ewald Holzer, Michaela und Isabell Bayer, Alexander Wieser, Bürgermeister Marcus Martschitsch, Dr. Alexander Moussa

Ärzte, Betriebe und Stadtgemeinde Hartberg starten gemeinsam ein Mobilitätsprojekt im Ärztezentrum Hartberg. Im Rahmen des Projektes werden E-Bikes für die tägliche Nutzung zur Verfügung gestellt. Wer eine Woche lang vom Auto auf das Fahrrad umsteigt, wird mit einem Frühstück belohnt.

Neujahrsradeln im Grazer Westen

Prosit 2020!

Nach den frühlingshaften Weihnachtstagen ist es am Neujahrstag sonnig, aber doch jahreszeitgemäß kalt, als sich 17 RadlerInnen beim Kreisverkehr Mitterstraße in Graz-Puntigam zum traditionellen Neujahrsradeln treffen.

Letzter Fahrradmechaniker denkt nicht ans Aufhören

werner_kunster-7527.jpg

Werner Kunster (76) ist der letzte gelernte Fahrradmechaniker in Graz. Obwohl schon viele Jahre in Pension, repariert er in seiner Hinterhof-Werkstatt im Zentrum noch immer Fahrräder und denkt gar nicht ans Aufhören. So erlebt er auch eine Art Renaissance seines Lehrberufs mit: in den 1970er-Jahren als nicht mehr zeitgemäß abgeschafft, kehrte dieser 2019, erweitert um E-Bike, Scooter & Co., unter dem Namen "FahrradmechatronikerIn" zurück.

100 Millionen Euro für den Radverkehr im Großraum Graz bis 2030

Graz steigt um

Stadt Graz und Land Steiermark präsentierten ein Vorhaben, das es in sich haben könnte: 100 Millionen Euro (je zur Hälfte von Stadt und Land) sollen in den nächsten zehn Jahren für Radverkehrsprojekte in und um Graz investiert werden.

Seiten

ARGUS Steiermark aktuell abonnieren