Linz aktuell

Wahlbarometer: Welche Parteien unterstützen die Forderungen der RadfahrerInnen?

wahlbarometer-linz-zusammenfassung.jpg

Die Radlobby Linz hat gemeinsam mit Radbotschafterinnen und Radbotschaftern 10 konkrete Forderungen für die wahlwerbenden Parteien aufgestellt. Die Auswertung bietet nun eine unabhängige Entscheidungshilfe am Wahltag.    »»»

Linzer Mobilitätsfest mit Rad-Parade und Kidical-Mass

plakat_kidical_mass_linz-2021-09-banner.png

Heuer finden die Rad-Parade und die Kidical Mass Rahmen des Linzer Fests der Mobilität und Nachhaltigkeit statt, das am Sa, 18.9.2021 um 10 Uhr am Hauptplatz startet.
 

Kidical Mass setzt ein Zeichen für eine Wende in der Stadtgestaltung

Kidical Mass in der Göthestraße

„Linz braucht Raum für kindgerechte Mobilität in der Stadt!“ Das zeigten Kinder am 12. Juni am Rad im Rahmen der zweiten Linzer Kidical Mass. Knapp 200 große und kleine TeilnehmerInnen radelten eine gemütliche Runde durch die Innenstadt, begleitet von kindgerechter Musik und abgesichert durch die Linzer Polizei und OrdnerInnen. Die Fahrt endete am Spielplatz neben der Eisenbahnbrücke. Dort gab es von der Radlobby Eis und Kidical Mass-Erinnerungspickerl.

Sa, 12. Juni, 14 Uhr: Kidical Mass - Radfahrt für Kinder

kidicalmass_fb_profilpic3.jpg

Der öffentliche Raum ist heutzutage leider großteils für den motorisierten Verkehr reserviert. Das soll sich ändern. Deswegen treten Kinder, Jugendliche und Erwachsene am Samstag, 12. Juni in die Pedale, um für eine sichere und kindergerechte Mobilität einzustehen.    »»»

Linzer RadbotschafterInnen zeigen auf: Roter Teppich fordert bessere Radinfrastruktur!

roter-teppich-promenade-quer.jpg

Die Linzer RadbotschafterInnen setzen sich für besseres Alltagsradeln in Linz ein. Am Freitag, dem 21. Mai rollten sie an 3 Problemstellen in der Linzer Innenstadt einen roten Radweg-Teppich aus, um auf fehlende Radinfrastruktur hinzuweisen.    »»»

Das grüne Schildermonster vor dem AEC

radweg-ende_bei_aec_-_aktuell_schildermonster.jpg

Aus der Reihe "Notwendige Verbesserungen bei der Nibelungenbrücke": Wieso ein 4-Sterne-Hotel, der Grünmarkt und der Linzer Tiergarten den Radverkehr Richtung Urfahraner Hauptstraße gefährden.   »»»

Der Geister-Kiosk beim Donautor: Ein Relikt aus den 90er Jahren

linz-donautor-busbucht-knick2.jpg

"Der Geister-Kiosk vor dem AEC", ein Relikt aus den 90er Jahren gefährdet heute noch den Linzer Radverkehr. Beginn der Serie "Notwendige Verbesserungen rund um die Nibelungenbrücke".     »»»

City Bikes - jetzt auch in Linz!

City Bike Linz Station am Alten Markt

Am Donnerstag, den 11. März 2021 ist das neue Citybike System in Linz offiziell gestartet. Über die App kann man sich die alltagstauglichen und robusten Räder, die vor allem entlang der zentralen Straßenbahnachse in der Linzer Innenstadt aufgestellt wurden, ausborgen.    »»»

Radverkehrs-Check für die Neue Linzer Donaubrücke!

radlobby-linz-baustelle-neue-donaubruecke-ausschnitt-sackgasse.jpg

Die „Neue Linzer Donaubrücke“, eine für Radfahrende sehr wichtige Donauquerung, nimmt Gestalt an. Schöne, fotogene Radwege auf der Brücke schützen nicht vor Fehlplanungen rund um die Brücke! Die Radlobby fordert daher nun einen echten Radverkehrs-Check, eine Vorabprüfung durch externe Fachplaner. Weiters soll der kombinierte Geh- und Radweg, der Naturfreundeweg auf dem Damm, bis zur Voest-Brücke als „Fairnesszone“ geführt werden.    »»»

Begegnungszone Innenstadt - Rücksichtnahme bringt Sicherheit!

Skizze neue Begegnungszone im Domviertel

Die Radlobby Linz freut sich sehr über den Erfolg der Initiative Domviertel. Durch den Einsatz der Initiative wird in der Waltherstraße, Hafnerstraße und Teilen von Steingasse, Baumbachstraße sowie die Stifterstraße eine Begegnungszone eingerichtet.

Seiten

Linz aktuell abonnieren