Linz aktuell

Kidical Mass - Kinderradfahrt am Sa 6. Mai 2023

217_kidical_mass_2022_ctommesic.jpg

Samstag, 6. Mai 2023 um 14:00 Uhr - Linzer Pfarrplatz

Save the date - Termin reservieren - Details folgen

»»»

Rechtsabbiegen bei Rot: In Linz bereits an 12 Kreuzungen erlaubt

rl-linz-rechtsbeirot-pleschingerstr.png

Die Stadt Linz ist Vorreiterin in Sachen Rechtsabbiegen bei Rot: Ende Jänner 2023 dürfen RadfahrerInnen an 12 Kreuzungen nach Halt auch bei roter Ampel rechts abbiegen. Linz überholt damit Wien, wo es Ende Jänner zehn Kreuzungen sind.    »»»

Schrittweise zur Verkehrswende: Nibelungenbrücke 2023 klimafreundlicher gestalten - ohne Baumaßnahmen!

radweg-ende-busbucht.jpg

Die Radlobby Linz begrüßt die konkrete Zusage des Linzer Vizebürgermeisters Martin Hajart, zwei Fahrspuren auf der Nibelungenbrücke für den Radverkehr umzubauen. Die 2 Jahre bis dahin sind jedoch zu lang, 1 Million RadfahrerInnen sind pro Jahr akut gefährdet. Der Weg zu einer sicheren und klimafreundlicheren Brücke beginnt sofort mit ersten Schritten, die ohne Baumaßnahmen möglich sind.    »»»

Winterbasisradwegenetz Linz

headerbild_winter.png

Auf Initiative der Radlobby hat Linz ein Winterbasisradwegenetz: Radwege, die für RadfahrerInnen von besonderer Wichtigkeit sind, werden im Winter sicher und frühzeitig geräumt, genauso wie beim gesamten Straßennetz die Hauptstraßen gegenüber den Nebenstraßen bevorzugt behandelt werden.   »»»

B126: Land OÖ erneuerte um viel Geld lebensgefährliche Mini-Radstreifen

pxl_20221012_155157166.jpg

Die Leonfeldner Straße (B126) wurde in Linz umfangreich saniert. Auf eine sichere Radinfrastruktur wurde, trotz jahrzehntelanger Beteuerungen hier etwas verbessern zu wollen, vergessen oder verzichtet. Und so passiert es, dass im Jahre 2022 schmale 78-Zentimeter-Mini-Radfahrstreifen, die jeglichen Richtlinien widersprechen, funkelnagelneu markiert werden.   »»»

Fahrradstadt Linz gemeinsam auf die Straße bringen - Höheres Budget für Radverkehr notwendig!

Mega Radhighway in Wien

Die Radlobby Linz freut sich über die neue Fahrradstrategie und das Bekenntnis von Vizebürgermeister Hajart zu einer nachhaltigen Mobilitätswende. Wesentlich für den Erfolg der Initiative „L_nz fahr_rad“ ist es, die Planungen und Konzepte „auf die Straße zu bringen“. Nur mit ausreichenden finanziellen Mitteln ist sowohl die Planung, Stichwort Personal für Radverkehr in der Mobilitätsplanung, als auch die Umsetzung möglich.   »»»

Es stinkt nicht mehr im Fahrradkeller am Hauptbahnhof!

Fahrradkeller Hauptbahnhof

 

Vielen Dank an Stadtrat Prammer SPÖ zur Initiative, die unerfreuliche Situation im Radkeller am Linzer Hauptbahnhof verbessern zu wollen!

Damit es richtig gut wird, wünschen wir uns neben einer regelmäßigen Reinigung und dem Entfernen von sog. Fahrradleichen noch:

Unterführung Höllmühlbach barrierefrei umbauen

hoellmuehlbach-fotomontage.jpg

Die Unterführung Höllmühlbach (hinter Gasthaus Auerhahn) hat derzeit nur einen Zugang per Stiege. Die Radlobby Linz schlägt vor, diese barrierefrei umzubauen.   »»»

Kidical Mass im September: "Niemandem haben die Autos gefehlt."

radlobby-linz-kidical-mass-2022-09_1.jpg

Die Kidical Mass war auch beim Herbsttermin 2022 gut besucht: Rund 250 kleine und große TeilnehmerInnen radelten eine Runde durch Linz. Ohne Autos waren die Straßen breit und sicher, selbst die Kleinsten auf Laufrädern konnten die Strecke gut bewältigen.   »»»

Willkommenspavillon Hauptbahnhof - Projekt zur Klimahauptstadt 2025

radlobby-linz-willkommenspavillon-hbf-linz-ausschnitt.jpg

Die Radlobby Linz schlägt zur Klimahauptstadt 2025 vor, den Hauptbahnhof Linz durch einen begrünten, multifunktionalen Willkommenspavillon zu attraktivieren.   »»»

Seiten

Linz aktuell abonnieren