Linz aktuell

Unterführung Humboldtstraße

Apruptes Radwegende bei Unterführung Humboldtstraße

Beschreibung

Problemstelle: Eine wichtig Radroute auf einer der wenigen Querungen der Westbahnstrecke in Linz wird hier unterbrochen. Radfahrende werden in der schwierigen Vorrangsituation, wo auf linkskommende und rechtskommende Fahrzeuge sowie den Bus zu achten ist komplett von der Radinfrastruktur im Stich gelassen.

1. Linzer Kidical Mass: Radlobby begrüßte 200 kleine und große RadlerInnen

radlobby-ooe-erste-kidical-mass-linz-04.jpg

Die 1. Kidical Mass in Linz war mit knapp 200 kleinen und großen RadfahrerInnen bei traumhaftem Wetter ein voller Erfolg. Die Radlobby Linz lud anlässlich der Linzer Klangwolke 2020 erstmals zu dieser bunten Radparade für Kinder & Erwachsene.

Radrundfahrt für Kinder - Radlobby OÖ veranstaltet 1. Kidical Mass Linz

Flyer Kidical Mass

Die Radlobby lädt anlässlich der Linzer Klangwolke 2020 zur 1. Kidical Mass in Linz ein, einer bunten Radparade für Kinder & Erwachsene.

Die meisten Kinder fahren gerne Rad. Leider ist das in Linz selten sicher möglich. Deshalb fahren wir anlässlich der Klangwolke gemeinsam durch die Stadt: Für mehr Kinderlachen in der Stadt. Für mehr sichere Radverbindungen, die auch kindertauglich sind.

Baustellen-Absicherung: Mangelhafte Beschilderungen und fehlende Umleitungen

linz-schmidtor-vorher-skurril.jpg

Unklare und absurde Beschilderungen bei Linzer Baustellen verursachen nicht nur Komfort-Verlust, schüren unnötige Konflikte und gefährden die körperliche Sicherheit der RadfahrerInnen und FußgängerInnen. Die Stadt Linz muss bessere Absicherung (insbesondere Radwegumleitungen) vorschreiben und die Umsetzung überprüfen.

Neujahrsradeln 2020: Radlobby OÖ eröffnet Radsaison

neujahrsradln.jpg

Die Radlobby Oberösterreich eröffnete die Radsaison 2020 heuer bereits zum zehnten Mal wieder mit Jahresbeginn - weil das Fahrrad als schnelles, umweltbewusstes und gesundes Alltagsverkehrsmittel immer Saison hat.

10 konkrete Forderungen der Linzer RadfahrerInnen

Linz und die Radverkehrsförderung: Schon im Jahre 2012 beschloss der Gemeinderat einstimmig, den Radverkehrsanteil bis 2020 auf 15 % zu erhöhen. Geschafft wurde es nicht. Zuwenig Personal, zuwenig Geld und kein durchgreifendes Konzept, so wird das nichts!

Die Radlobby Linz hat daher 10 äußerst konkrete Forderungen aufgestellt. Diese muss die Stadt Linz umsetzen, wenn es mit der Radverkehrsförderung ernstgemeint ist.

Radservice-Stationen

radservice-station-jku.jpg

Kleinere Reparaturen kann man an einer Radservice-Station leicht selbst durchführen. Auch TouristInnen nutzen derartige Angebote etwa am Wochenende gerne, um Pannen zu beheben.

In Linz betreibt die Stadt Linz zur kostenlosen Benützung mehrere Radservice-Stationen. Kontaktieren Sie bitte bei Problemen und Mängeln die Stadt Linz direkt, Tel. 0732 / 7070.

Kleines Weihnachtsgeschenk: Neue Rad(l)karte für Linz

Radlkarte Dezember 2019

Die Radlobby Oberösterreich stellt unter https://www.radlkarte.at/linz eine neue Karte für die Linzer Radfahrenden zur Verfügung. Das Besondere daran: Die Routen wurden von erfahrenen Radlerinnen und Radlern händisch nach Qualität bewertet, kuratiert und eingetragen.

Neue Anbindung über die alte Hafenbahn - mit Optimierungspotential

Radweg Hafenbahn

Die Stadt Linz hat bereits im Jahr 2018 mit der Radlobby Pläne eines neuen Radwegs über die alte Hafenbahntrasse besprochen. Geplant war ein breiter Radweg mit Sitzgelegenheiten und vielen Bäumen. Der Bau der neuen Route sollte bereits im Herbst beginnen, Eröffnung im Frühjahr 2019.

Seiten

Linz aktuell abonnieren