Über die Radlobby Wien

In Wien setzt sich die Radlobby als verkehrspolitische Plattform für die umfassene Stärkung des Radverkehrs und die Verbesserung der Radinfrastruktur in Wien ein. Wir sind um die Anliegen der RadlerInnen bemüht. 

Wir betreiben den RadKummerKasten als Beschwerdetool für Radverkehrsprobleme, treten für die Verbesserung der Radinfrastruktur auf Bezirks- und Magistratsebene ein und veranstalten Radkurse, Aktionen und Radevents wie das ARGUS Bike Festival am Rathausplatz und die RADpaRADe.

Einmal monatlich treffen wir uns mit allen aktiven Mitgliedern und Interessierten zum Jour Fixe, dazwischen finden BezirksRadelTreffs zum Austausch über lokale Herausforderngen statt.

Gerade in einer Großstadt wie Wien und angesichts der aktuellen Umweltdebatten stellt das Fahrrad die klügste, gesündeste und platzsparendste Nahverkehrsmittel dar. 

Ihre Mitgliedschaft unterstützt uns bei unserer Arbeit!