Klopeiner See: In Rekordzeit von Anregung zum fertigen Radweg

Beginn Radweg Klopeinersee-Unternarrach

UPDATE Ende Juli 2022: Das Radweg-Schild wurde wieder entfernt. Laut Auskunft der BH Völkermarkt wurde dieses widerrechtlich aufgestellt. Der Weg ist aktuell nicht als Radweg verordnet, eine dahingehende Prüfung soll im Herbst 2022 erfolgen. Wir bleiben dran!

In rekordverdächtigen 5 Monaten von Anregung zum fertigen Radweg

In einem Gespräch mit dem Straßenbaureferenten der Gemeinde St. Kanzian wurde die Radlobby Ende Jänner 2022 informiert, dass die Beleuchtung entlang des Gehweges erneuert werden soll. Der Vorschlag seitens der Radlobby Jauntal/Podjuna, bei dieser Gelegenheit den bestehenden Gehweg gleich zu verbreitern und wieder mit Rädern befahrbar zu machen, wurde vom Referenten sofort mit Wohlwollen aufgenommen. Binnen kürzester Zeit waren die notwendigen Beschlüsse gefasst und die Grundeinlöse durchgeführt. Nur knapp 5 Monate nach dem Gespräch ist der Radweg inzwischen verbreitert, asphaltiert und mit Bodenmarkierungen versehen. Vielen Dank seitens der Radlobby Jauntal/Podjuna an den zuständigen Referenten Oskar Preinig!

Radweg Klopeinersee-Unternarrach

Verbreiterter Radweg Klopeinersee-Unternarrach, von Daniel Wuttej

Bisher zu schmal für Radweg

Vom See führte bisher ein 1,2 m bis 1,5 m breiter Weg neben der Hauptstraße in Richtung Unternarrach, von wo man über Nebenstraßen zum Turnersee bzw. nach Rückersdorf kommt. Dieser etwa 800 Meter lange Weg wurde vor Jahrzehnten als Rad- und Gehweg gebaut, musste vor einigen Jahren aufgrund der zu geringen Breite und der großen Neigung in einen reinen Gehweg rückgestuft werden. Das Geh- und Radweg-Schild wurde entfernt und der Weg fortan nur noch illegal mit dem Rad befahren.

 

Gehweg vor Umbau

Illegal befahrener Gehweg vor Umbau, von Daniel Wuttej/Radlobby Jauntal/Podjuna

 

Mit der nun erfolgten Verbreiterung können Radler dort wieder legal und sicher fahren. Auch wenn die Breite von 2,2 m nicht ganz den Anforderungen der neuen Richtlinien (RVS) 2,5 m bzw. 3 m Minderstbreite entspricht, ist der Umbau sehr zu begrüßen und erhöht die Sicherheit auf diesem Abschnitt maßgeblich.

 

Noch einige Lücken zu schließen

In der Region um den Klopeiner See gibt es einige Radweglücken. Die rund 5 km lange Strecke vom Klopeiner See über St. Primus nach Rückersdorf weist noch einige Bereiche ohne Radweg auf, von denen auch der Drahtesel berichtete. Wir freuen uns, dass wir den Straßenbaureferenten in unseren Gesprächen überzeugen konnten, diese Problemstellen nun anzugehen. Der neue Radweg nach Unternarrach ist der erste Schritt. Wir freuen uns auf die weiteren Lückenschlüsse auf Höhe des Campingplatzes Breznik, durch St. Primus und zum Sportplatz Rückersdorf.

Radwege Region Klopeiner See
Radwege Region Klopeiner See, von Daniel Wuttej/Radlobby Jauntal/Podjuna

 

Stichworte: