Österreich aktuell

Covid-19: Schutzmaßnahme Radfahren

corona_davonradeln2.jpg

Der Coronavirus hält Österreich in Bann: Ausgangsbeschränkungen wurden verhängt, das öffentliche und soziale Leben auf ein Minimum reduziert. Im aktuellen Krisenzustand ist das Fahrrad für viele notwendige Individualfahrten das gesündeste und sicherste Verkehrsmittel. Wir erklären, warum. 

Milliardeninvestitionen für Klimaschutz durch Radverkehr: Österreichs Klimaplan 2021-2030

nekp_bmntscreen.png

Bis zum Jahresende 2019 muss die österreichische Regierung einen Nationalen Energie- und Klimaplan (NEKP) bei der EU vorlegen. Dieser muss den bis 2030 vorgesehenen Teil des Gesamtausstiegs aus den fossilen Energien aufzeigen.

Unser Jahresrückblick 2019

jahresbericht_2019_web_aufmacher.jpg

Unser Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr voller Radlobby-Aktivitäten. Die Radlobby-Vereine traten auch in diesem Jahr in allen neun Bundesländern und auf Bundesebene für Verbesserungen der Radverkehrssituation ein. Hier stellen wir Themenbereiche vor, die wir 2019 gezielt verfolgt haben. Auch 2020 bleiben wir voll im Einsatz für Sie und Ihr liebstes Verkehrsmittel, das Fahrrad.

Neujahrsradeln 2020

neujahrsradeln_sbg_2017_richtung_altstadt.jpg

Das Fahrrad hat als bestes urbanes Verkehrsmittel immer Saison. Daher läutet die Radlobby pünktlich zum Jahresbeginn die neue Radsaison ein. 

StVO Vergleich: Deutschland vs. Österreich

Neue Verkehrszeichen in Deutschland

Der deutsche Bundesrat hat der Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung mit einigen Änderungen und Ergänzungen zugestimmt. Es fehlt nur noch die mit Quartal 2/2020 erwartete Veröffentlichung im deutschen Bundesgesetzblatt und Deutschlang hat eine neue radfreundlichere Straßenverkehrsordnung!

Neue Regierung 2020: Koalition mit Rad?

koalitionrad_regierungneu2020_vers2.jpg

Die neue Regierung ist angelobt und die Ressortverteilung entschieden. Zu den auffälligsten Neuerungen gehört die Einrichtung eines Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie - wo auch der Radverkehr rangiert. Wir werfen einen genauen Blick auf das Regierungsprogramm und fragen uns: Wie viel Koalition mit Rad steckt in ÖVP-Grüne?

 „Österreich radelt“: Eindrucksvolle Billanz

57134528_2245657385454681_2098363545849692160_o.jpg

Mit einer Teilnehmerzahl von über 27.000 radbegeisterten Österreicherinnen und Österreichern, die gemeinsam 17,5 Millionen Radelkilometer gesammelt haben, zieht die bundesweite Fahrradaktion „Österreich radelt“ eine beeindruckende Erfolgsbilanz. Durch Radfahrten, die potentielle Autofahrten ersetzt haben, konnten über 3.000 Tonnen CO2 eingespart werden.

Fünf Forderungen an die neue Regierung

img_2261_c_peter_provaznik_.jpg

Im September fanden die Nationalratswahlen für das österreichische Parlament statt. Die Radlobby Österreich erstellte wie bereits im Jahr 2017 einen Wahlkompass zu radrelevanten Herausforderungen auf Bundesebene. Die Wahlen sind vorbei, die Koalitionsverhandlungen laufen - welche Kriterien muss eine neue Regierung erfüllen, damit auch eine Koalition mit Rad möglich ist?  

Vorsteuerabzug bei Job-E-Bikes: Ab 2020 möglich!

ebike_bosch_sophie_frantal_7.jpg
Das Steuerreformgesetz 2020 sieht den Vorsteuerabzug für Elektrofahrräder ab 2020 in Österreich vor. Job-Räder für Unternehmen & MitarbeiterInnen werden damit noch interessanter. Job-Räder gelten für Unternehmen als Betriebsausgabe, sind ab 2020 vorsteuerabzugsfähig und für MitarbeiterInnen entsteht kein Sachbezug! Damit ist Österreich bereit für ein rundum vorteilhaftes Dienstrad-Modell ab Jahreswechsel!

Der Radlobby Österreich Vorstand

rloe_vorstand_bearb.jpg

Der Vorstand der Radlobby Österreich ist Ansprechpartner und Entscheidungsgremium für alle Bundesthemen und internationale Themen. Die Vorstandsmitglieder vertreten ebenfalls die Länder auf Bundesebene. Sie setzen sich für radfreundliche Rahmenbedingungen und die Akzeptanz des Fahrrads als vollwertiges Verkehrsmittel ein.

Im Bild von von links nach rechts:

Seiten

Österreich aktuell abonnieren