Österreich aktuell

Radparken wird sicherer

radparken.jpg

Rund 67 Fahrräder werden pro Tag in Österreich als gestohlen gemeldet. Derzeit sind die Diebstahlzahlen in acht von neun Bundesländern rückläufig. Radparken wird also sicherer. Ein paar Dinge gibt es jedoch zu beachten. 

Österreich radelt zur Arbeit 2018

rza2018_schild_ausschnitt_rgb_web.jpg

Die Motivationskampagne „Österreich radelt zur Arbeit“ (RZA) der Radlobby startet bereits zum achten mal. Arbeitsradeln ist gesund für Körper, Geist und die Umwelt, weckt am Morgen auf und lüftet den Kopf am Abend aus, spart Geld und Nerven und integriert die vielfachen Vorteile des Radfahrens in den Alltag.

Neue EuroVelo Österreich Website der Radlobby

uebersicht-eurovelo-karte-oesterreich.png

Wir freuen uns, die neue EuroVelo Österreich Website der Radlobby präsentieren zu dürfen.

Diese Website dient als Einstiegsportal für die österreichischen EuroVelo-Routen und schließt den „Missing Link“ zwischen der gesamteuropäischen und höchstrangigen EuroVelo.com-Website und den österreichischen EuroVelo-Websites und -Anbietern.

Die Radlobby wünscht FROHE WEIHNACHTEN

weihnachtsbild_hp_final.png

Das Jubiläums-Jahr „200 Jahre Fahrrad“ war voller Radlobby-Aktivitäten, auf die wir gerne zurück blicken. Die Radlobby-Vereine traten auch 2017 in allen neun Bundesländern und auf Bundesebene für Verbesserungen der Radverkehrssituation ein.

Alec Hager: Abschied von der Radlobby

alec_hager_querformat_web_c_peter_provaznik.jpg

Der Jahreswechsel bringt auch einen Funktionswechsel bei der Radlobby mit sich: Alec Hager, der sich seit 2004 für die Verbesserung des Radverkehrs in Österreich und eine Erneuerung von Strukturen und Auftreten der Radlobby eingesetzt hat, wird mit Jahresende seine Funktion als Leiter von Verkehrspolitik und Öffentlichkeitsarbeit an zwei jüngere KollegInnen übergeben. Roland Romano, der schon bisher die Verkehrsplanungs-Agenden betreut hat, übernimmt auch die Verkehrspolitik.

Der Radlobby Radvent

Weihnachtsmann.jpg

Radvent! Radvent! Die Radlobby hat einen ganz besonderen Adventkalender gebastelt: Jeden Tag gibt es auf unserer facebook Seite und in diesem Artikel einen Fakt rund ums Thema Radfahren. Vielleicht hilft der Kalender ja bei der Wunschliste ans Christkind? Auf jeden Fall haben Sie nach 24 mal Türchen-Öffnen spannenden Gesprächsstoff für´s Weihnachtsfest. Eine besinnliche Weihnachtszeit mit dem Radlobby Radvent!

 

Neujahrsradeln 2018: Saisonstart für Alltagsradverkehr

neujahrsradeln_sbg_2017_richtung_altstadt.jpg

Das Fahrrad hat als bestes urbanes Verkehrsmittel immer Saison - auch wenn sich das Gerücht, die Radsaison würde erst um Ostern herum anfangen, hartnäckig hält. Daher läutet die Radlobby pünktlich zum Jahresbeginn die neue Radsaison ein, um den Irrglauben, Radfahren könne man erst im Frühling, eindrucksvoll zu widerlegen. Tausende AlltagradlerInnen machen das ohnehin bundesweit täglich vor!

Unser Radlobby-Jahresrückblick 2017

aufmacher_jahresbericht_radlobby_2017.png

Ein Rückblick auf das Jubiläums-Jahr „200 Jahre Fahrrad“ voller Radlobby-Aktivitäten. Die Radlobby-Vereine traten auch 2017 in allen neun Bundesländern und auf Bundesebene für Verbesserungen der Radverkehrssituation ein. Hier stellen wir über fünfzehn Themenbereiche vor, die wir 2017 gezielt verfolgt haben. Auch 2018 bleiben wir voll im Einsatz für Sie und Ihr liebstes Verkehrsmittel, das Fahrrad.

Vernetzungstreffen Aktive Mobilität

netzwerk-community.png

Gesundheit ist ein zentrales gesellschaftliches Thema, das uns alle angeht. Bewegung hält gesund. Untersuchungen zeigen, dass Menschen, die physisch weniger aktiv sind, viel gefährdeter sind, Gesundheitsprobleme wie Herzkrankheiten oder Diabetes zu bekommen. Ihre Lebenserwartung sinkt. Dennoch ist der allgemeine Aktivitäten-Wert tendenziell abfallend. Was also braucht es, damit Menschen sich wieder lieber und öfter bewegen?

Mobilitäts-Ranking: Österreich unter der Lupe

wienerring_c_mitjakobel_greenpeace.jpg

Bereits im Mai 2017 hatte die Umweltschutzorganisation Greenpeace alle neun österreichischen Hauptstädte nach verkehrsrelevanten Kategorien, darunter öffentlicher Verkehr und Fußgängerfreundlichkeit, miteinander verglichen. Nun gibt es ein neues „Landeshauptstädte-Ranking – Nachgefragt 2017“ für Österreich. Diesmal wurde eruiert, welche neuen Anreize und Maßnahmen für eine nachhaltige und saubere Mobilität seit der ersten Bewertung gesetzt worden sind.

Seiten

Österreich aktuell abonnieren