Oberösterreich aktuell

200 Mio EUR für A7-Bypassbrücken, aber Fehlplanungen bei Radwegen

radlobby-ooe-voest-180gradkehre-2.jpg

Sicherheitsausbau und 10 Fahrstreifen für Autoverkehr, aber für RadfahrerInnen nur gefährlichen "Halbanschluss" und Planungsfehler bei Unterführungen. Die Linzer Verkehrsplanung hat leider wieder gepatzt.   »»»

Posse um Nibelungenbrücke: Radeln auf Fahrbahn "unmöglich, aber zumutbar"

radlobby-ooe-radweg-ende-hier-durch-in-den-mischverkehr-1.jpg

Leider „Drei Schritte zurück“ bei Bemühungen um eine sichere Nibelungenbrücke. Linz sperrt nach 11 Jahren eine Rad-Rampe und zwingt alle RadfahrerInnen auf die gefährliche Fahrbahn. Mit Video und Infografik. (Update: Medienberichte & ergänzende Stellungnahmen)  »»»

 

Radfahren in Zeiten des Corona Virus

Durch die Corona Pandemie werden massive Einschränkungen des sozialen Lebens gefordert und der Bewegungsspielraum deutlich eingeschränkt. Als bevorzugtes Fortbewegungsmittel wird nun der private PKW empfohlen, als Konsequenz daraus wurde in Linz bereits die Kurzparkzonen Regelung aufgehoben.

Die Fortbewegung mit dem Fahrrad bietet aber gerade jetzt viele Vorteile:

Nibelungenbrücke: Sicherheitsprobleme lösen, nicht verdrängen

„Es ist gut, dass die Stadt Linz über dringend notwendige Sicherheitsverbesserungen auf der Nibelungenbrücke endlich intensiver nachdenkt - aber das geht besser!“, meint die Radlobby OÖ zur wiederaufgewärmten Idee von Vizebürgermeister Hein, Fußgängerverkehr und Radfahrerverkehr seitenweise auf der Nibelungenbrücke zu separieren.

Heins Reaktion auf Nibelungenbrücken-Posse: Nimmt er hohes Unfallrisiko für Radfahrer in Kauf?

vcoe-todesrisiko-tempo-pkw-rad.jpg

Die Radlobby OÖ stellte im November 2019 die Gefährlichkeit rund um die Nibelungenbrücke übersichtlich und eindrücklich dar. Die Reaktion vom für Verkehr zuständigen Vizebürgermeister Markus Hein war enttäuschend - hier werden die Widersprüche nochmals angesprochen.   »»»

Provisorium für LILO Radweg in der Waldeggstrasse, Planungen für Route nach St Florian

Plan Waldeggstrasse

Das Land OÖ und die Stadt Linz errichten gerade an der Waldeggstraße ein Radwegprovisorium, um die Lücke in der Verbindung ins Stadtgebiet zu schliessen. Baustart war im Sommer 2019. 

Radständer bei Bahnhöfen: Qualität teils mangelhaft

rs_ottensheim.jpg

Die Radlobby OÖ hat an 42 Bahnhaltestellen auf 5 Bahnstrecken im Großraum Linz eine Bestandserhebung der Radabstellanlagen durchgeführt.   »»»

Radhauptroute Steyregg - ein Meisterstück schaut anders aus!

Rampe am Südende der Hauptradroute

In Steyregg wurde kürzlich ein neu gebautes Stück einer Radhauptroute eröffnet. Doch es wurden einige auch durchaus gefährliche Schnitzer eingebaut, die bei einem Rad-Highway nicht sein dürfen.

UPDATE: Durch die Initiative der Radlobby wird nun doch noch nachgebessert!

  »»»

Seiten

Oberösterreich aktuell abonnieren