FahrSicherRad im Alter

fahrsicherradimalter.png

Radfahren hat für alle Altersgruppen seinen Reiz, ob zum Vergnügen oder auf Alltagswegen. Alle Sinne werden aktiviert, wenn man aufs Rad steigt und das hält auch den Geist in Schwung. Doch neben all dem Genuss gibt es Situationen, in denen es unangenehm sein kann mit dem Fahrrad im Straßenverkehr unterwegs zu sein. Nicht nur Vögel zwitschern, auch Autos hupen - und Radfahren wird mit zunehmendem Alter nicht gerade einfacher.

Im Projekt "FahrSicherRad im Alter", das Radlobby und Klimabündnis gemeinsam durchführten und das vom Verkehrssicherheitsfonds (VSF) unterstützt wurde, hatten wir uns mit den Gründen für Unsicherheiten im Verkehr und Bedürfnissen von SeniorInnen auseinandergesetzt und darauf abgestimmt ein Radfahrtraining entwickelt.

Das FahrSicherRad im Alter- Training

ist speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen beim Radfahren ausgerichtet und vermittelt sicheres und kompetentes Radfahrverhalten. Selbstbewusstes Verkehrsverhalten und Sicherheit in Standard-Situationen können erlernt werden. Das Training besteht aus einem theoretischen Teil, aus Übungen im verkehrsberuhigten Bereich - auch mit einem E-Bike - sowie aus einem Praxistraining im Straßenverkehr. Die Teilnehmenden werden von unseren speziell ausgebildeten TrainerInnenteams betreut. Falls Sie Interesse an eniem Kurs haben, schreiben Sie bitte an info@fahrsicherrad.at

 

Informationsmaterial

Der Infofolder enthält alle relevanten Informationen für interessierte Veranstalter:

Die Infobroschüre  "Radfahren hält jung. Sicher Radfahren - bis ins hohe Alter" enthält Tipps zum sicheren Radfahren und Praxisinfos rund ums Fahrrad:

Weitere Tipps und Informationen wie Sie aktiv mobil bleiben können, bietet auch die Publikation "Radfahren im besten Alter" vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit): Radfahren im besten Alter

 

img_5207.jpg