Team

Hier stellen wir das Team der Radlobby ARGUS Steiermark vor:

Der Vorstand

Heidi Schmitt

Heidi Schmitt, Obfrau, 2020: Vorstand Radlobby ARGUS Steiermark

Heidi Schmitt, Obfrau (2020), Foto: Tobias Tschurtschenthaler

„Radfahren bedeutet Freiheit und Lebensqualität, ist sozial gerecht und schont die Umwelt, daher gilt es, die optimalen Bedingungen dafür zu schaffen.“

Heidi Schmitt stammt ursprünglich aus Neunkirchen am Brand, unweit der Fahrradstadt Erlangen in Franken (Deutschland) und lebt seit 1998 in ihrer Wahlheimat Feldkirchen bei Graz. Seit 27. Mai 2008 ist sie Obfrau der Radlobby ARGUS Steiermark und setzt sich in allen Lebensbereichen konsequent fürs Radfahren ein. Sie liebt außerdem ihren Garten, durch den sie im überreichen Erntejahr 2018 zu foodsharing.at gekommen ist und rettet als Foodsaverin Lebensmittel inzwischen mit dem eigenen Lastenrad.

Als Biologin arbeitet sie seit 2004 an der Medizinischen Universität Graz im Forschungsmanagement. Die Betriebsrätin und unabhängige Gewerkschafterin ist seit 2020 auch Arbeiterkammerrätin für die AUGE/UG.

Stephan Landgraf

Stephan Landgraf, Kassier, 2020: Vorstand Radlobby ARGUS Steiermark

Stephan Landgraf, Kassier (2020), Foto: Tobias Tschurtschenthaler

„Das Fahrrad ist das einzig sinnvolle Verkehrsmittel im urbanen Raum, es ist platzsparend, schnell, kostengünstig und hält gesund.“

Stephan Landgraf ist in Erlangen (Deutschland) aufgewachsen, wo das Fahrrad seit den 1970er- Jahren einen sehr hohen Stellenwert hat und somit ausgezeichnete Infrastruktur geschaffen wurde, wodurch er motiviert wurde, solche Verhältnisse auch in Graz einzufordern. Sein Spezialgebiet im Team ist das Ausarbeiten von innovativen Radverkehrs-Lösungen. Er ist auch maßgeblich am MoVe iT Mobilitätsplan Graz 2030 beteiligt.

Der Chemiker hat nach seiner Doktorarbeit in Erlangen 1994 an die Technische Universität Graz zum Institut für Physikalische und Theoretische Chemie gewechselt. Er forscht und lehrt dort als Professor für Physikalische Chemie.

Simone Feigl

Simone Feigl, Schriftführerin, 2020: Vorstand Radlobby ARGUS Steiermark
Simone Feigl, Schriftführerin (2020), Foto: Tobias Tschurtschenthaler

„Radfahren bedeutet für mich: Freiheit.
Freiheit auf dem Rad, Freiheit in der Stadt und vor allem: Verbundenheit mit der Stadt und enger Kontakt zu Menschen.“

Sie fährt bei jedem Wetter und kennt das „Who is Who“ der Grazer Radelszene, zumindest ist das ihr Ziel. In der Schulzeit eine Selbstverständlichkeit, hat Simone das Radfahren während ihres Studiums bei der Umweltschutzorganisation Global 2000 als politisches Thema neu kennengelernt. Seitdem war ihr klar: Beruflich muss es sich auch ums Radfahren drehen. Nach einem beruflichen Zwischenstopp beim Climate Change Center ist ihr das mit einem Job bei Pro Velo Zürich auch gelungen. Ihre Erfahrungen aus der Schweiz hat sie 2017 mit zurück nach Graz gebracht. Diese kann sie nun beruflich beim App- und Webtechnologie-Unternehmen Bike Citizens und ehrenamtlich als Vorstandsmitglied der Radlobby ARGUS Steiermark einbringen.

Redet sie mal nicht vom Radfahren, dann spricht sie vielleicht vom Klettern oder ihrem Balkongarten, der viel mehr Wasser und Zuwendung verdient hätte, als mit ihrem Einsatz für den Radverkehr und ihrem Spaß am Sport übrigbleibt.

Walter Bradler

Walter Bradler, Schriftführerin-Stellvertreter, 2020: Vorstand Radlobby ARGUS Steiermark
Walter Bradler, Schriftführerin-Stellvertreter (2020), Foto: Tobias Tschurtschenthaler

„Getreu meinem Lebensmotto "Global denken - lokal handeln" ist  das Radfahren für mich ein Teil der Lösung.“

Deshalb ist er seit je her unmotorisiert unterwegs und engagiert sich für alles, was das Radfahren fördert. Er interessiert sich für die Geschichte des Radfahrens und widmet sich dem Sammeln von schönen Dingen rund ums Fahrrad, die er gerne Interessierten in seinem kleinen Museum zeigt. Er unternimmt gerne Radtouren, meist gemeinsam mit seiner Frau Maria, und kann sich auch für Musik begeistern - seine persönliche Hymne ist natürlich "Mein Fahrrad" von den Prinzen.
Als gelernter Lithograf ist er während seiner gesamten Berufslaufbahn dem grafischen Gewerbe treu geblieben.

Die Geschäftsführung

Brigitte Schicho

Brigitte Schicho, Geschäftsführerin, 2020: Radlobby ARGUS Steiermark
Brigitte Schicho, Geschäftsführerin (2020), Foto: Tobias Tschurtschenthaler

„Radfahren ist die schnellste, leiseste, gesündeste und umweltfreundlichste Fortbewegungsart in der Stadt.“

Brigitte Schicho ist waschechte Halbsteirerin mit Geburtsort Regensburg (Deutschland). Bereits in ihrer Jugend verbrachte sie viel Zeit in der südsteirischen Heimat ihres Vaters, bevor sie 1991 nach Graz übersiedelte.

Der Radlobby ARGUS Steiermark schon seit ihrer Gründung im Jahre 1998 verbunden, arbeitet sie seit 2013 nicht mehr (nur) im Ehrenamt und ist seit 2020 Geschäftsführerin.

Darüber hinaus war sie bis Herbst 2020 Geschäftsführerin der Radlobby Österreich und arbeitet für die Firma StepsAhead, wo sie den Einsatz nachhaltiger Energien vorantreibt.

Wenn sie gerade nicht arbeitet oder radelt, liebt sie es, im Chor zu singen und hin und wieder auch, ihren Bratschenbogen zu schwingen (selbstredend hat sie sich vor vielen Jahren für die Bratsche und nicht für den Kontrabass entschieden, weil diese leichter zu transportieren ist).