So kommt Schule in Bewegung

2015-06-12kinderradspass_rathaus_ratlobby_igf_32_-_kopie.jpg
13510884_866014360198429_859224331889159121_n.jpg

Eine Schülerin fährt vor, nimmt fahrend den Schaumstoffball entgegen, voller Konzentration radelt sie langsam Richtung Kübel und – Tor! Der Ball ist drin, die Klasse jubelt. Das ist nur ein Beispiel, wie Kinder ihre Geschicklichkeit am Fahrrad verbessern und in ein Spiel vertieft ganz nebenbei neue Fähigkeiten erlernen: zum Beispiel einhändig Fahrrad zu fahren.

Herausforderungen und Lerneffekte wie diesen gibt es beim KinderRadSpaß der Radlobby IGF/Wien viele. Und über 700 Kinder durften sie heuer wieder in den ersten 3 Juniwochen beim KinderRadSpaß am Friedrich Schmidt Platz genießen. „Toll, dass ihr das macht!“ meint die Lehrerin einer 3. Volksschulklasse. „Die meisten unserer Kinder haben selten die Möglichkeit sich so viel zu bewegen und Rad zu fahren!“

Aufholbedarf bei kinderfreundlicher Wohnumgebung

13445419_866014783531720_4873974216590891631_n.jpg

Viele Kinder beklagen, dass sie nirgends Rad fahren können, oder fragen wo und wann es den KinderRadSpaß wieder gibt. Wenn Kinder in ihrer Wohnumgebung kein gutes Umfeld zum Radfahren vorfinden und die Gelegenheiten Rad zu fahren selten sind, ist auch die erste Runde durch den Parcours noch merkbar wackelig.

Die Kinder werden jedoch schnell sicherer und können bald mit zusätzlichen Spezialaufgaben betraut und gefördert werden. Dennoch wird hier deutlich: In Wien  besteht dringender Aufholbedarf, was die kinderfreundliche Gestaltung von öffentlichem Raum und die Ermöglichung der Radnutzung von Kindern betrifft.

13502075_866014733531725_1782325913599991318_n.jpg

„In meinem zweiten Jahr beim KinderRadSpaß durfte ich wieder miterleben, wie viele der Kinder ihre Freude am Radfahren entdecken!“ erzählt Annika Hammer, Radlobby-KinderRadSpaß Trainerin und Umweltpädagogin begeistert.

Auch die meisten PassantInnen nehmen die Absperrung gerne in Kauf, viele schauen eine Weile zu – so auch ein Bürgermeister einer australischen Kleinstadt. In seinem Heimatort wird schon länger an einer Radfahrmöglichkeit für Kinder geplant, aber dass es dafür gar nicht so viel braucht, hat ihn sichtbar beeindruckt.

KinderRadSpaß-Workshop buchen

13508893_866015490198316_8513433856658146795_n.jpg

Die KinderRadSpaß-Workshops der Radlobby fördern die Bewegungsfreude der Kinder und vermitteln ihnen sicheres Verkehrsverhalten, Radbeherrschung und Fahrradtechnik. Die Mobilitätsagentur Wien hat die Durchführung von Workshops für 31 Volksschulklassen im Zeitraum von 30. Mai bis 18. Juni 2016 finanziert. Auch 2017 finden KinderRadSpaß-Kurse im Zeitraum von 8. Juni  bis 23. Juni am Friedrich-Schmidt-Platz statt.

KinderRadSpaß-Workshops für Schulklassen oder Veranstaltungen können auch bei der Radlobby Wien direkt gebucht werden. Kontakt für Anfragen und Buchung:

Stichworte: 
Nimmt Bezug auf: