Vorarlberg aktuell

Rad-Orientierungsfahrt in Dornbirn

2020.06_rad-orientieren_1_klein.jpg

Am Samstag, 6. Juni, fand die zweite Rad-Orientierungsfahrt der Radlobby in Dornbirn statt.

Zwölf Teilnehmerinnen fanden sich ein, um mithilfe einer Karte Kontrollpunkte zu suchen, und mit den dort gefundenen Buchstaben ein Lösungswort zu finden. Neben dem Nachwuchs des Sportclubs Egg – die sieben Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahre reisten mit ihrem Trainer bereits mit dem Fahrrad an! – nahmen zwei junge Frauen und ein Vater mit Kind an der Orientierungsfahrt teil.

Schwimmnudelaktion Feldkirch

Schwimmnudelaktion Feldkirch
Schwimmnudelaktion Feldkirch 2
Schwimmnudelaktion Feldkirch 3

Mit einer Schwimmnudelaktion am 6. Juni machten AG Fahrrad/Feldkirch und Radlobby auf das Thema "Abstand macht sicher" aufmerksam.

Zu geringe Seitenabstände beim Überholen erschrecken und gefährden Radfahrende. Und nur wenn Radfahren sicher ist, steigen die Menschen auch gerne aufs Rad (um).

Vom Piz zum Spitz - radeln fürs Klima

vompizzumspitz202006_kl_kl.png

Radlobby Vorarlberg und Klimavolksbegehren-Länderkoordination Vorarlberg planen am 21. Juni 2020 eine Radtour vom Piz zum Spitz.

Abstand macht sicher! Vorarlberg

abstand_1_hg_weiss_1zu2.jpeg

Das Thema "Abstand halten" liegt der Radlobby sehr am Herzen - schon vor Corona-Zeiten, denn: Nur wenn Autos und Lkw einen sicheren seitlichen Abstand beim Überholen eines Radfahrenden einhalten, ist Radfahren auch sicher.

Abstandskampagne - Kiki-Plakate

Croozer Abstand macht sicher Kiki

Unsere Kiki-Plakate sollten bis zur Jahreshauptversammlung am 26. März fertig sein. Die JHV mussten wir coronabedingt leider auf unbestimmt verschieben, und auch die Plakate haben sich verzögert. Nun ist es soweit: Es gibt zwei Größen, sodass das Plakat auf gängige Kikis gut passt. Die Plakate sind zudem reflektierend, was die eigene Sicherheit erhöht.

Aktion für neue Mitglieder

mundschutz.jpg

Für neue Radlobby-Vorarlberg-Mitglieder gibt es bis Ende April ein besonderes Willkommensgeschenk: Einen Mund-Nasenschutz der CreativSchneiderei, deren Inhaberin selbst begeisterte Alltagsradlerin ist! Radlobby-Mitglieder und alle anderen - können bei Bedarf die CreativSchneiderei in Bregenz (Kirchstraße 33) direkt besuchen (Telefon: 0660/34 08 515, wladika.eu).

Fahrrad-Werkstätten geöffnet

Radpflege

Wie das Sozialministerium am 20. März mitteilte, sind Fahrrad-Werkstätten vom Betretungsverbot ausgenommen. Wer sein Fahrrad für das Frühjahr fit machen (lassen) muss, kann es also in die Rad-Werkstätte bringen. Die Einhaltung des Sicherheitsabstandes von einem Meter muss natürlich immer beachtet werden, kontaktlose Übergaben sind eine gute Möglichkeit.

Radfahren zu Zeiten des Coronavirus

img_5528_klein.jpg

Derzeit und in den kommenden Wochen sind unsere Vereinsaktivitäten größtenteils eingestellt. Außerdem gelten zu Zeiten des Coronavirus auch fürs Radeln besondere Regeln:

Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen -  also etwa Fahrten zum Arbeitsplatz, zum Einkaufen, oder zu notwendiger Bewegung im Freien - ist weiterhin erlaubt, solange ihr alleine oder mit Menschen aus eurem Haushalt unterwegs seid.

Bahnhof als Mobilitätsdrehscheibe?

stiegeradmitkiki.jpg

Am Montag, 2. März, um 16:00 Uhr lud die Radlobby Vorarlberg zur „Critical Mass am Zug“ zum Bahnhof Bregenz (Treffpunkt bei der Hypo-Passage). Vor Ort zeigte sich, dass RadfahrerInnen und RollstuhlfahrerInnen nicht oder nur schwer zum Zug kommen.

R(h)eingehört spezial: Radlobby Vorarlberg im Interview

radiokopfhoerer.jpg

R(h)eingehört spezial: Das Interview vom 22. Februar 2020 zum Nachhören! Radlobby-Vorarlberg-Sprecherin Veronika Rüdisser informiert über die öffentlichen Aktionen, die in nächster Zeit zum Thema „Alltagsradverkehr“ in Vorarlberg stattfinden werden.

Seiten

Vorarlberg aktuell abonnieren