Unser Radlobby-Jahr 2016 in Vorarlberg

foto_2_radtag-005.jpg
  • Treffen mit Landesrat Rauch bzgl. gemeinsamer Anliegen im Bereich Radverkehr, Bahn- und Bus-Radmitnahme.
  • Treffen mit der Leitung des Landesstrassenbauamt - Anliegen der Radlobby Vorarlberg bzgl. Radwegumleitungen, Gefährliche Strassenstücke, Kreisverkehre,
  • Gedankenaustausch mit der neubestellten Radverkehrskoordinatorin für Vorarlberg, Mag.a Anna Schwerzler im August. Sie wird die neue Radverkehrsstrategie erstellen und die Agenden der Radfahrenden im Landesstrassenbaumt vertreten und koordinieren.
  • Radausflug der Radlobby Vorarlberg - Es gelang uns einen Termin für einen gemeinsamen Radausflug im Juni durchs Rheintal mit gemütlichem Ausklang zu finden. 
  • Kampf um Fahrradstrassen in Dornbirn gelungen - Drei neue Fahrradstrassen wurden beschlossen und nach einiger Verzögerung auch Schilder montiert, wenn auch Gestattung der Durchfahrt und Unterbechungen.
  • Gemeindeplattform im Oktober - Treffen und Gedankenaustausch aller Radbeauftragten in den Vorarlberger Gemeinden, Rückblick  auf die Tätigkeiten in den Ämtern und Institutionen und Ausblick auf die zukünftigen Tätigkeiten
  • Präsenz bei verschiedenen von den Gemeinden veranstalteten Fahrradmärkten.
  • Teilnahme an der Fachtagung über Pendlermobilität - Grenzüberschreitendes Interreg-Projekt im Vierländereck Derutschland-Österreich-Liechtenstein-Schweiz
  • Teilnahme am Workshop zur "Radstrategie Vorarlberg" - Es muss nun in Fortschreibung ein neues Strategiepapier auf den Weg gebracht werden. Nach den nun fast abgeschlossen überregionalen Radwegen muss wohl mehr über den innerörtlichen Alltags-Radverkehr nachgedacht werden.