Rad- und Fußverkehr

Kontrollen zur Ablenkung

ablenkung_grafik_de.jpg

Schwerpunktaktionen, bei denen radfahrende Bürger kontrolliert und abgestraft werden, setzte die Polizei im letzten Jahr immer häufiger. Das Ziel der Kontrolle ist dabei ebenso unklar, wie die Grundlagen, auf denen die Strafen bemessen werden. Doch: Das Prinzip Ablenkung funktioniert. Mit medialen Inszenierungen, populistischen Maßnahmen und Sündenbockpolitik wird in Österreich von den Zukunftsfragen der Mobilität abgelenkt.

Erfolg für Radlobby - Stadtrat Hein lenkt ein!

rechtsbeirot.jpg

 

Nachdem der Weg für den Start des Pilotprojektes „Rechtsabbiegen bei Rot“ in Linz mit dem Beschluss der Novelle zur Straßenverkehrsordnung frei gemacht wurde, hagelt es von vielen Seiten auch Kritik. Auch Experten der Autofahrerclubs warnen aus Sicherheitsgründen eindringlich vor einer großangelegten Freigabe von Rechtsabbiegen bei Rot für KFZ.

Digitalisierung verändert Arbeit der FahrradbotInnen

boten_rainerstummer.jpg

Im Stadtbild Wiens haben sie mittlerweile einen festen Platz: Essenszustellerinnen und –zusteller auf Fahrrädern. In den Farben Rosa, Orange und Schwarz/ Grün schwärmen sie durch die Gassen; warme Mahlzeiten in Schaumstoffkuben auf dem Rücken, Smartphone am Handgelenk oder am Fahrradlenker. Kaum ein Gewerbe setzt so sehr auf neue digitale Möglichkeiten wie die Logistik-Branche. Nicht immer zum Vorteil der Beschäftigten.

Schnee hilft bei der Gestaltung sicherer Straßen

sneckdown_vcoe.jpg

Wenn in der Stadt die ersten Schneeflocken fallen und die Straßen sich – zumindest zeitweise – weiß einfärben, lassen sich ungenutzte Flächen des öffentlichen Raumes besonders leicht identifizieren. Diese bleiben tagelang von einer makellosen Schneeschicht bedeckt, während daneben die Verkehrsflächen ergrauen.

Dienstfahrräder nun womöglich deutlich teurer

jobrad_teuer_gratis4.jpg

Dieser Artikel wurde Ende Jänner 2019 nach Veröffentlichung des Erlasses aktualisiert.

Unser Jahresrückblick 2018

aufmacher1.jpg

Unser Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr voller Radlobby-Aktivitäten. Die Radlobby-Vereine traten auch in diesem Jahr in allen neun Bundesländern und auf Bundesebene für Verbesserungen der Radverkehrssituation ein. Hier stellen wir über fünfzehn Themenbereiche vor, die wir 2018 gezielt verfolgt haben. Auch 2019 bleiben wir voll im Einsatz für Sie und Ihr liebstes Verkehrsmittel, das Fahrrad.

Rotenturmstraße muss sicher werden!

rotenturm2_web.jpg

Die Mariahilfer Straße ist seit Ihrem Umbau zur Begegnungszone im August 2015 so sicher wie noch nie - bis zu 80 Prozent weniger Unfälle. Die innerstädtische Rotenturmstraße ist prädestiniert für einen Umbau zur Begegnungszone, um die Gefahrenstellen zu beseitigen – dennoch bewegte sich diesbezüglich seit Jahren nichts. Nun gibt es Hoffnung.

E-Scooter: rechtlich wie Fahrräder benutzbar

scooter_apa.jpg

E-Tretroller, auch E-Scooter genannt, sind vielerorts der neue Fortbewegungs-Trend. Das Kaufinteresse ist groß und die Geschäfte teilweise ausverkauft. Viele Nutzer sind allerdings nicht über ihre Rechte und Pflichten als E-Scooter-Fahrende informiert. In Wien sind drei Firmen als stationslose Leih-Scooter-Anbieter tätig.

Verpflichtend seit 2009: Rundumsicht an Kabinen schwerer Lkw

lkw_spiegeleinstellplatz_oliverschwalbe.jpg

Am 18. September 2018 lud ein Automobilclub gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Wien zu einem Pressetermin um über einen "toten Winkel" bei großen Fahrzeugen aufzuklären. Experten der ÖAMTC-Fahrtechnik sollten der Öffentlichkeit und Schulklassen zeigen, was LKW-Lenkende nicht sehen würden und wie das Sichtfeld erweitert werden kann. Auch die Radlobby nutzte diese Gelegenheit, um sich vor Ort die Sichtrelationen anzusehen und liefert hier eine kritische Zusammenfassung der Beobachtungen.

Radlobby testet neue WienMobil Station 

_dsc7598.jpg

Es ist kein Zufall, dass die Mobilitätswoche 2018 das Thema „Sei flexibel - Mix and move“ hatte. Immer mehr Menschen setzen bei ihren Alltags-Wegen auf Abwechslung, Unabhängigkeit und die freie Wahl der Fortbewegung bzw. des dazu verwendeten Mittels. Die neu errichtete WienMobil Station in Simmering, soll dabei helfen, dieses neue Mobilitätsverhalten zu fördern. Die Radlobby hat die Station getestet.  

Seiten

RSS - Rad- und Fußverkehr abonnieren