Parken

Verkehrssicherheit am Cityradweg? Potenzial für fahrradfreundliche Verbesserungen!

Radverkehrsunfälle in Linz - 2013 bis 2016

Die Stadt Linz hat letzte Woche eine Untersuchung von Verkehrsunfallschwerpunkten veröffentlicht, die auch bereits einiges Medienecho erfahren hat. Laut der Untersuchung von Herrn Pfleger ist unter den Unfallhäufungspunkten neben anderen, uns bereits gut bekannten Stellen wie die Waldeggstraße, drei mal der Cityradweg in der Schubertstraße gelistet. Die Priorisierung dieses eigentlich gut ausgebauten Radwegs verwundert uns.

Am Brunnen vor dem Tore...

Am Eisernen Tor

Die Ankündigung des Grazer Bürgermeisters und seines Vizes, unter dem Brunnen am Eisernen Tor und auf der anderen Straßenseite zwei Auto-Garagensilos für jeweils 300 Autos bauen zu wollen, erinnert fatal an Ideen aus den 70ern und 80ern des vorigen Jahrhunderts, als man ernsthaft Tiefgaragen im Landhaushof und später im Schlossbergstollen errichten wollte.

Parkplatzsuche - wo fehlen Radbügel im Neunten?

radstaender_montage_hbf_foto_mohamed_locke.jpg

Der Alsergrund nimmt im Bezug auf Radbügel eine Vorreiterrolle ein und begann bereits vor vielen Jahren mit dem Errichten von Radabstellplätzen. Dieses langjährige Engagement hat sich bezahlt gemacht. Die Parksituation ist meist sehr gut und sticht im Wiener Vergleich als Positivbeispiel heraus: es gibt insgesamt 4.000 Radabstellplätze im 9. Bezirk, das sind 99 Stellplätze je 1.000 EinwohnerInnen, während der Wiener Durchschnitt bei nur 22 Stellplätzen liegt.

Neue Radbügel auf der Meidlinger Hauptstraße

radstaender_meihau_1.jpg

Wir freuen uns über neue Radparkplätze an der Meidlinger Hauptstraße/Füchselhofgasse! Wie schon vor der Bank am Meidlinger Platzl sind es aber wieder recht viele an einer Stelle, sodass eine volle Auslastung nicht zu erwarten ist. Wir setzen uns dafür ein, dass Radparkmöglichkeiten besser vor den einzelnen Geschäften verteilt werden. Der Vorteil des Radelns im Alltag ist ja gerade, dass man direkt zum Ziel fährt und nicht erst noch ein paar Minuten laufen muss.

Wahl zur Goldenen Speiche für 2018 startet

goldenespeiche.stay_.jpg

Die Wahl zur Goldenen Speiche 2018 beginnt! Die Goldene Speiche ist eine Auszeichnung der Radlobby Wien, die für die beste Wiener Radverkehrsmaßnahme des Vorjahres von der Radlobby Wien an die verantwortlichen Bezirksvorstehungen, PlanerInnen und AuftraggeberInnen vergeben wird.

Radlobby testet neue WienMobil Station 

_dsc7598.jpg

Es ist kein Zufall, dass die Mobilitätswoche 2018 das Thema „Sei flexibel - Mix and move“ hatte. Immer mehr Menschen setzen bei ihren Alltags-Wegen auf Abwechslung, Unabhängigkeit und die freie Wahl der Fortbewegung bzw. des dazu verwendeten Mittels. Die neu errichtete WienMobil Station in Simmering, soll dabei helfen, dieses neue Mobilitätsverhalten zu fördern. Die Radlobby hat die Station getestet.  

Radboxen am Klagenfurter Hauptbahnhof

radboxen-bf-kt_1.jpg

Am 17.September 2018 wurden am Hauptbahnhof in Klagenfurt die versperrbaren Fahrradboxen aufgestellt. Somit können Pendler, die in Kombination Fahrrad und Zug pendeln, auch ihre teuren Fahrräder sicher und absperrbar einstellen.

https://radbox-kaernten.at/

 

Villach Hauptplatz Fahrradabstellplatz neu

abstellplatz_hauptplatz_villach_noerdlich.jpg

Am nördlichen Ende des Hauptplatzes errichtete die Stadt Villach einen Fahrradstellplatz. Wir von der Radlobby Kärnten bedanken uns beim Magistrat und dem Radbeauftragten der Stadt Villach für die Umsetzung dieses Bedarfs.

Stadt Wien führt strenge Regeln für stationslose Leihräder ein

bikesharing_obikestaendervoll_mobag.jpg

Das Stadtbild Wiens hat seit Sommer 2017 neue Farbtupfer in Form von stationslosen Leihrädern („free floating“) bekommen. Die gelben Räder der asiatischen Anbieter Obike und Ofo sind neu für Wien und stellen bereits ein Problem dar: Sie verstellen öffentliche Radabstellplätze, stehen auf Gehsteigen oder in Grünflächen. Ein weiteres Dauerproblem ist, dass beschädigte Räder oft lange oder gar nicht abgeholt oder repariert werden.

Neuer Ratgeber: Erster Radlobby-Radabstelltest

radabstell_teaser_cover2017.png

Gute Radabstellanlagen sind ausschlaggebend für die Zufriedenheit von AlltagsradlerInnen und daher ein zentrales Element der Radverkehrsförderung. Angesichts eines sehr vielfältigen Angebots an unterschiedlichen Modellen und einer Vielzahl von Produzenten hat die Radlobby Österreich einen groß angelegten Radabstellanlagen-Test durchgeführt, um für Bauträger und Gemeinden, für Investoren, Planende und Architektur-Schaffende sowie alle RadfahrerInnen eine Orientierung zum Radparken zu bieten.

Seiten

RSS - Parken abonnieren