Infrastruktur

Umgestaltung Wattgasse verstößt gegen Richtlinien

wattgasse_mzs_linie.png

Die Wattgasse im 16. Wiener Gemeindebezirk stellt eine wichtige Verbindung für den öffentlichen Verkehr, Kfz und Fahrrad dar. Sie ist Teil des Wiener Hauptradroutennetzes und weist eine Tagesschnitt von 15.000 Kfz auf. Nun liegt seitens Stadt Wien eine Verkehrsplanung zur Umsetzung vor, die für die Wattgasse im Abschnitt Hernalser Hauptstraße bis Wilhelminenstraße beiderseits Mehrzweckstreifen für den Radverkehr vorsieht.

Die wahre Länge des Wiener "Radwegenetzes"

radnetzwien_screenshot_20160601.png

Ein durchgängiges Radverkehrsnetz ist von hoher Bedeutung für die Sicherheit des Radverkehrs und seine Benutzbarkeit für alle RadlerInnen. In Wien wird eine Gesamtlänge von über 1.300 Kilomteren Radverkehrsnetz angegegeben, wovon aber nur 124 Kilometer auf echte Radwege entfallen. Die Radlobby Wien zeigt dieses Missverhältnis nun anschaunlich auf.

Radlobby Radio: Ein gesammelter Tag Rad auf FM4

radlobbyradio_web.png

Der 31. Mai war ein Tag mit Fahrradschwerpunkt auf FM4. Der tragische Todesfall eines radelnden Mädchens in Wien Simmering, das von einem Lkw überrollt wurde, hat zu zwei Interviews im ORF-Jugendsender geführt.

Praterstraße: Bezirksvorsteher argumentiert mit Unwahrheiten

praterstrasse_rapa16_foto_christian_fuerthner_web.jpg

Die Praterstraße in der Wiener Leopoldstadt bietet laut ORF Wien "viel Auto-Verkehr". Gleichzeitig ist sie eine von Wiens meistbefahrenen Radpendlerrouten, Teil der zukünftigen Radlangstrecke Nord und eine prädestinierte Flaniermeile. Gerade letzteres würde der lokalen Wirtschaft und den BewohnerInnen gut tun.

Wickenburggasse-Ausbau könnte großer Wurf werden

Wickenburggase, Blick nach Nordosten

Auf ca. 600 m wird eine (von 2) Kfz-Fahrspuren in der Wickenburggasse aufgelassen- zugunsten von Radlerinnen und Öffis bzw. Fußgängerinnen. Ein Pilotprojekt, das zum ersten großen Wurf in Graz seit langem werden könnte.

Steyregger BrückenRADLn 2016 zum Chemiekreisverkehr

steyregger_brueckenradeln_hinfahrt.jpg

Mehr Platz und Sicherheit gefordert

Etwa 150 RADLerInnen aus vielen Umlandgemeinden, unter ihnen auch Landtagsabgeordnete und GemeindepolitikerInnen, sind der Einladung der Radlobby Steyregg am Samstag 21. Mai 2016 gefolgt, und haben ihrem Ärger über die völlige Geringschätzung  und Nichtbeachtung in der Baustellenphase zum Ausdruck gebracht.

RiO - Jour Fixe beim Bierfink

003.jpg

Kommenden Freitag ist wieder der letzte Freitag im Monat, also RiO - Jour Fixe

Um 18:00 Uhr beim Bierfink in der 
Friedrich Kaisergasse 69

1160 Wien

http://www.bierfink.at/

Siebentausend Kilometer Radwegenetz in Baden-Württemberg

radschnellweg_badenwuerttemberg.jpg

Das "RadNETZ Baden-Württemberg" wurde letzte Woche präsentiert, und es weiß durch ein umfassendes Konzept inklusive Finanzierungsmodell und schiere Länge zu überzeugen.

Goldschlagstraße prämiert: "Goldene Speiche" für radfreundliche Straße

goldspeich2016_trophy_foto_margit_palman.jpg

Die "Goldene Speiche" wird als Auszeichnung für die beste Wiener Radverkehrsmaßnahme des Vorjahres von der Radlobby Wien an die verantwortlichen Bezirksvorstehungen, PlanerInnen und AuftraggeberInnen vergeben. Ob Radweg, Verkehrsberuhigung, Bodenmarkierung, Ampelverbesserung oder Abstellanlage: Alles konnte von der Bevölkerung online nominiert werden.

Praterstraße: Umfrage-Mehrheit pro Platzgewinn für Fuß & Rad

praterstrasse_rapa16_foto_christian_fuerthner_web.jpg

Die Wiener Praterstraße ist als stark befahrene Hautpradroute für Alltagsverkehr (zukünftige Langstrecke Nord!) und für den Freizeitradverkehr (Donauinsel!) eines der Entwicklungsgebiete für die Wiener Verkehrspolitik. Darüber hinaus würde ihr ein Upgrade mit mehr Aufenthaltsqualität wirtschaftlich gut tun. Die Argumente für ein neues Verkehrskonzept, wie es die Grünen 2015 vorgestellt haben, häufen sich also.

Seiten

RSS - Infrastruktur abonnieren