Drahteseloase eröffnet 

oase_service_ganz_hp.jpg

Bis vor Kurzem sah es vor der Büro-Türe der Radlobby Wien eher trist aus: Ein KfZ-Stellplatz reihte sich an den anderen – parkende Autos boten noch die einzige bunte Abwechslung in der grauen Großstadt- Kulisse. Lange bemühte sich die Radlobby und der Verein IG Fahrrad um eine Grätzloase. Anfang Juli war es dann endlich so weit: Der Verein Lokale Agenda 21 Wien setzte die Aktion „Drahteseloase mit Kettenöltränke & Frischlufttankstelle“ in Kooperation mit der Bürogemeinschaft Lichtenauergasse: Radlobby - Radvokaten - Asthaus um. Die Drahteseloase versorgt ab sofort von Mitte Mai bis Mitte November durstige Stahlrösser mit einer Kettenöltränke und frischer Luft für die Reifen. Das Parklet in der Lichtenauergasse 4 im 2. Bezirk ermöglicht der gesamten Nachbarschaft die Möglichkeit zu verweilen und die Straße als Lebensraum wahrzunehmen. Eine Luftpumpe und Kettenöl stehen zur Verfügung, um Fahrräder wieder fahrtüchtig zu bekommen.

Ein paar visuelle Eindrücke:

Entstehung

img_9705_hp.jpg

So sah die Lichtenauergasse bis vor Kurzem aus

img_4414.jpg

Die Basis für die Grätzeloase wird gelegt (transportiert natürlich per Radanhänger)

img_4508_hp.jpg

 

img_20180712_190414_661.jpg

Blumen werden eingesetzt 

img_4721.jpg

 Tisch und Bank werden gebaut

img_4705.jpg

Eröffnungsfeier

hsnf8405.jpg

Die fertige Oase

37344183_603042086762272_3218926629409521664_n.jpg

Die "kleine" Variante (noch ohne Reparaturstation)

37232359_603042170095597_6540129847614636032_n.jpg
img_4731.jpg
oase_service_ganz_hp1.jpg
oase_mittagessen.jpg

Mittagessen in der Oase