Problemstelle Bulgariplatz - wichtiger Knotenpunkt mit Optimierungspotential

Bulgariplatz Linz Luftbild

Der Bulgariplatz stellt die Linzer Verkehrsplaner vor einige Herausforderungen. Sieben größere und kleinere Straßen münden in den Platz, eine Straßenbahnlinie quert, und es gibt viel Fussgängerverkehr. Auch sechs wichtige Radrouten führen durch den Platz, allerdings nicht optimal. Neben dem für die Radfahrenden nicht optimierten Ampelschaltungengibt es auch eine Radweglücke von der Wiener Straße zur Gürtelstraße. Durch Vorbereitungen für ein geplantes Bauvorhaben gab es im Jahr 2017 bei der Verbindung von der Gürtelstraße zur Wankmüllerhofstraße wesentliche Verschlechterungen. Radfahrende werden nun auf einer winzigen Aufstellfläche zusammen mit Fussgängern platziert.

Art der Problemstelle: Radroutenlücke, Sicherheitsproblem, Komfortproblem

Optimierung der Ampelschaltung

Radfahrende, die vom AMS kommen und in Richtung Poschacherstraße wollen, haben Rotlicht obwohl der Querverkehr auch steht. Dadurch müssen sie auch an der folgenden Ampeln nochmal einen Durchlauf abwarten. 

Vorschlag:

Ampel auf Grün während der Querverkehr steht, eventuell eine gelbe Blinkampel die auf querenden Fussgänger hinweist.

Radweglücke Wiener Straße stadeinwärts - Lastenstraße

Die Radweglücke müss geschlossen werden.

Verschlechterter Radweg über den Bulgariplatz

 

 

Nimmt Bezug auf: