Döbling aktuell

Radel-Arbeit(et) auch im Regen

Am 13.7. luden wir zu einer Begehung mit Martin Blum, dem Radverkehrsbeauftragten der Stadt Wien ein. Rund 15 DöblingerInnen, unter Ihnen zahlreiche BezirkspolitikerInnen, trafen sich im Regen am Beginn der Krottenbachstraße, bei der Ausfahrt der Pyrkergasse in die Billrothstraße. Recht bald war klar, dass es für ungeübtere RadlerInnen (vom Zentrum bspw.

Fotos vom 1. Rad-Flohmarkt

radflohmarkt.jpg

Am 23.4.2016 organisierten wir ehrenamtlich den 1. Rad-Flohmarkt in Döbling im Rahmen des Obkirchergassen Frühjahresflohmarkt.

Haube am Hügel gesucht!

Haube_am_Bigl.jpg

Die Haubenbiglgasse ist für Döblinger Radelnde eine wichtige Verbindung zwischen Hoher Warte bzw. Heiligenstadt und dem Hungerberg und damit Unterdöbling, Sievering, Grinzing und Oberdöbling. Nebstbei ist der „haubenartige Hügel“ - so die historische Bedeutung des Gassennamens - auch eine landschaftlich sehr lohnende Radroute mit den Weinstöcken am Hungerberg und Blick über Wien.

RgE in einem Teil der Schegargasse

Schon einige Jahre versuchten RadlerInnen die Radweg-Verbindung durch den Währinger Park besser an den Skywalk anzubinden.

Unterschreiben!

Wir setzen uns für ein brauchbares Radverkehrsnetz in Döbling ein.

Dazu braucht es aber vorallem die Unterstützung möglichst vieler im Bezirk lebenden oder arbeitenden Menschen!

Ich fahre gern Rad weil...

ich_fahre_gerne_rad.jpg

19 Gründe, warum Menschen im Bezirk allen Alters gerne Radfahren.
19 Stellen, an denen das Radeln in Döbling durchlässiger, einfacher und sicherer werden soll.

Verbindung Pyrkergasse – Kreindlgasse

Pyrkergasse # Kreindlgasse

Seit mehr als 10 Jahre besteht die Forderung, das Viertel zwischen den beiden Schienenstrasse in der Billrothstrasse und der Döblinger Hauptstrasse für den Radverkehr durchlässiger zu machen. Als dann 2007 der Skywalk Spittelau entstand, entwickelte sich die Radroute über die Guneschgasse als die Nummer 1 Variante, um sicher aus Döbling aus- und einzufahren. Ebenso mündet der Gürtelradweg in die Guneschgasse ein.

Bitte mehr Autos in Döbling!

Grinzinger Straße Schrägparker

Seit vielen Jahren wird die Anzahl der PKW-Stellplätze in unserem Bezirk erhöht. Meist zu Lasten von zu Fuß Gehenden durch Gehsteigabschrägungen oder der Änderungen von Längsparker auf Schrägparker wie bspw. in der Obkirchergasse 19-27. Ein Duchkommen mit Kinderwagen, Rollator oder für entgegenkommende zu Fuß Gehende ist schwierig. Tiefgaragen wie die, die unter dem Rudolfinerhaus gebaut wird, erhöhen ebenso laufend das KfZ Stellplatz-Angebot – hier um 220 Parkplätze.

Mit Kindern Rad fahren in Döbling

Ich fahre gern Rad 05

Viele befreundete Familien aus Döbling sind sehr verwundert, wenn ich ihnen erzähle, dass ich mit meinen Kindern mit den Fahrrädern zur Donauinsel fahre. Sie würden das auch gerne machen und fragen mich dann immer nach der genauen Strecke. Leider kann ich diese hier nicht beschreiben. Warum?

Seiten

Döbling aktuell abonnieren