Heute bleibt mein Auto kalt!

Autofasten

Bereits ins fünfzehnte Jahr geht die Aktion Autofasten, eine ökumenische Initiative der Umweltbeauftragten der Katholischen und Evangelischen Kirche Österreichs.

Dabei geht es wie immer darum, während der Fastenzeit (6. März bis 20. April) die Autofahrten einzuschränken und den Umgang mit der eigenen Mobilität zu überdenken. Neu dabei ist eine Petition an Verkehrsminister Norbert Hofer und Umweltministerin Elisabeth Köstinger und an alle zuständigen Verkehrs- und UmweltlandesrätInnen, in der „dringend umfassende Klimaschutz-Maßnahmen im Verkehr“ gefordert werden.

Weiters wird dazu eingeladen, den Selbsttest mit Selbstverpflichtung zur Einsparung von Autokilometern auszufüllen. Wieviel CO2 spare ich ein? Die ersten 333 Personen können ab Beginn der Fastenzeit einen Fahrkarten-Gutschein im Wert von 15,- € anfordern. Außerdem locken beim Gewinnspiel Urlaube, Schuhe und andere tolle Preise!

Auch SchülerInnen und deren Eltern werden heuer wieder motiviert, den Schulweg autofrei zu gestalten und damit einen wesentlichen Beitrag zur Entspannung der Verkehrssituation vor Schulen zu leisten. In der Steiermark werden dafür kostenlose Mobilitätsworkshops und Fahrtkostenzuschüsse für Schulausflüge verlost.

Los geht‘s mit zwei Startveranstaltungen:

Gratis S-Bahn-Fahrt nach Bruck/Mur und retour (Mi. 27.2.19, Abfahrt 10.04 Uhr Graz Hbf) mit Bischof W. Krautwaschl, Landesrat A. Lang und Superintendent W. Rehner

Gratis Straßenbahnfahrt durch Graz (Do. 7.3.19, Start 14.30 Uhr Jakominiplatz / Steirerhof) mit Stadtpfarrpropst Ch. Leibnitz, Superintendent W. Rehner, Stadträtin E. Kahr und Stadträtin J. Schwentner (angefragt)